Der energetisch-virtuelle Doppelgänger

„Der energetische Doppelgänger“ ist Teil 3 von 5 des Artikels Der energetische Doppelgänger, Teil 1 unter den Namen Wer bin ich? – Das Spiel der Selbstfindung finden Sie hier ->

Der energetische Doppelgänger

Weil wir unsere Aufmerksamkeit, unseren Fokus verschoben haben und begannen, uns aus verschiedenen Gründen statt in uns selbst, in dem virtuellen Doppelgänger zu sehen und zu fühlen, verleihen wir ihm immer mehr Energie, mehr Leben, hauchen ihm sozusagen unsere Seele ein und weil wir dann die Rückinformation von diesem „Gespenst“ bekommen, dass es unsere Energie beinhaltet, identifizieren wir uns immer mehr damit. So werden wir immer tiefer in die virtuelle Realität gezogen. Und das „Lustigste“ dabei ist: Nur in dieser virtuellen Realität können wir auch das Spiel spielen, das wir uns suchen und … logischerweise hält uns das Spiel sehr lange im Bann, weil wir uns dort gar nicht finden können, außer denjenigen Fragmenten und Aspekte von uns selbst, welche wir selbst in das Spiel gelegt haben.

Der energetische Doppelgänger und die falsche Identität (Klone, Avatare und das Ich)

Heureka! – könnten wir jetzt rufen. Jetzt sind wir wieder bei uns, haben wir die (Aus)Wirkungen durchschaut und haben die Zügel unseres Lebens wieder selbst in der Hand und können bewusst und selbständig entscheiden, ob wir das Spiel weiterspielen wollen oder ob wir zu uns selbst ohne Brille zurückkehren, oder ob wir uns durch die Brille das Spiel im Abstand noch ein wenig ansehen.

Falsche Identität

Und doch schreien nicht viele voll erkennender Begeisterung Heureka! Warum nicht? Warum nicht dieser befreiende Aufschrei??? Weil sie ahnen, dass das Virus und das Mitspielen bestimmte Spuren hinterlassen hat und bevor man die Brille gänzlich ablegen kann, ist zuerst ein Aufräumen, eine Art Frühjahrsputz angesagt. Viel zu lange haben wir in/mit falscher Identität gelebt. Wir besuchten Schulen, erlernten Berufe, sammelten Praxisjahre für unsere „Spielavatare“. Die virtuelle Brille diktiert uns kollektiv Folgendes:

  1. wie wir etwas sehen sollen
  2. wie es weitergeht
  3. was wir brauchen und was wir dafür tun sollen um es zu bekommen

Und wenn wir irgendwann endlich die Brille ablegen, wird und bewusst, dass wir plötzlich ganz nackt, „nur“ mit dem eigenen „Ich“, also ohne (für unser wahres Ich) entsprechende Bildung, Beruf und Praxis dastehen. Hm, blödes Erwachen, nicht wahr?

Aber solange wir so denken (wenn auch nur unbewusst), sind wir noch im Spiel. Das Spiel ist auf das Brauchen/Haben und Nichthaben, also nicht gut genug zu sein, ausgelegt!

Wir sprechen über eine immer näher rückende Zukunft, eine Zeit wo Menschen einfach wie Maschinen reproduziert, also geklont werden und gar nicht merken, dass sie sich selbst bereits geklont haben. Wir „haben“ uns selbst und dann einen oder mehrere Klone à la carte erschaffen; Persönlichkeiten, Identitäten, Avatare für dort draußen! Und, was ist schlimm daran? Nichts. Gar nichts. Oder doch? Ich weiß es nicht …

Ist es schlimm, für uns, sich selbst, Jahrzehnte lang zu suchen, während wir uns eigentlich die ganze Zeit haben, uns jedoch irrtümlicherweise in einem Spiel so vertieft haben, dass wir uns mit der erdachten Spielfigur so identifizieren und glauben, während des Erwachens diese so verändern zu müssen, dass sie uns gleich wird?

Warum etwas nochmals, in Form einer eher schlechten Kopie, erschaffen, was es schon einmal gibt???

© 09/2016 Kristina Hazler

der-doppelgaengerFortsetzung im Teil 4 ->

(Wollen Sie den gesamten Artikel „Der energetische Doppelgänger“  komplett und ohne Unterbrechung lesen, können Sie diesen gegen Entgelt hier downloaden ->. Unter dem angeführten Link finden Sie auch das Inhaltsverzeichnis des gesamten Artikels)

Der energetische Doppelgänger besteht aus folgenden Teilen die nacheinander erscheinen:

  1. Wer bin ich? – Das Spiel der Selbstfindung
  2. Virus der verkehrten Selbstreflektion
  3. Der energetisch-virtuelle Doppelgänger
  4. Wir sind selbstblind!
  5. Neue Kommunikationsebenen des ICHs

_______________

Empfehlung

Zum Thema empfehle ich auch folgende Bücher und Artikel:

Erwachen im MenschSein - Das Experiment BewusstseinsCoaching 1 - Das menschliche Paradoxon Heilung gespaltener Persönlichkeitsaspekte

 

_______________

Wenn Sie über das Erscheinen meiner neuen Texte, Bücher, Rezepte und Workshops informiert werden wollen, dann melden Sie sich bitte für meinen NEWSLETTER an, Sie können sich zu jeder Zeit selbst wieder abmelden.

_______________

Kommentar verfassen