Die Fülle ist immer und überall

FülleBist du soweit? Bist du bereit die Fülle in dein Leben hereinzulassen? Bist Du bereit die Tür zu öffnen? Ohne ein Wenn, ohne ein Aber, ohne Bedingung. Nicht nur ein Wenig, nicht nur als Test um sicher zu gehen, um auszuprobieren…

Die Fülle in ihrer Ganzheit hereinzulassen bedeutet als erstes dem zu begegnen, weswegen du die Tür zugemacht hast, weswegen Du die Fülle in deinem Leben ausgesperrt hast, weil Du nicht verstanden hast.

Bist du bereit zu verstehen und zu leben dass die Fülle in ihrer Gesamtheit eine Fülle an (Lebens)Erfahrungen ohne ihre Wertung (und mit ihrer Wertung) bedeutet. Kein Wenn und Aber – diese Fülle möchte ich haben, weil sie sich angenehm anfühlt und diese nicht, weil sie mich zwickt, druckt, wütend und traurig macht. Du kannst dich der Erfahrung der Fülle öffnen oder ihr verschließen, zu filtern, zu trennen, auszusuchen funktioniert nicht.

Fülle zu leben oder in der Fülle zu sein bedeutet nicht nur finanziell vorgesorgt zu haben, es bedeutet nicht nur einkaufen zu gehen ohne auf den Preis zu schauen, wunderschöne Länder zu bereisen und strahlende Menschen zu begegnen. Die Erfahrung der Fülle in ihrer Gesamtheit zeigt dir auch die andere Seite der Medaille und ihren Wert und ihre Schönheit. Bist Du bereit zu verstehen, dass für dich gesorgt ist auch wenn dein Konto leer ist? Bist Du bereit sich Dinge zu leisten und zu wagen ohne den Preis zu kennen? Bist Du bereit die Schönheit der Länder zu entdecken die nicht auf deinem Reiseplan stehen? Bist Du bereit die Strahlkraft der Menschen zu erahnen ohne sie zu sehen?

Verstehst du jetzt warum sich die Fülle in deinem Leben noch nicht manifestieren kann? Es kann sein dass sie die ganze Zeit da ist und Du sie als solche nicht erkennst, es kann aber auch sein, dass Du sie kontrollieren versuchst, sie in eine Schublade drängst, die Tür nur einen kleinen Spalt offen lässt … und so bleibt sie davor zu stehen, damit sie Dich nicht erschreckt und wartet bis Du für sie bereit bist.

Die wahrhaftige Fülle sowie alles Echte und Wahrhaftige kann man nicht erzwingen und man braucht es auch nicht fürchten. Es ist kompatibel mit Dir, es ist in Harmonie und Gleichklang mit Dir. Es kann Dich nicht überfordern weil es immer in der, für dich optimalen Dosis da ist. So kannst Du Deine Tür offen halten ohne eine großen Sturm zu fürchten. Stürme sind dazu da um unsere Mauer nieder zu reißen hinter denen wir uns verschanzt haben. So platzt auch nur die Fülle in dein Leben ein für die Du schon bereit bist.

© Kristina Hazler 10/2012