Marillen-Kirsch-Mürbteigkuchen

Süße, saftige Marillen-Kirsch-Versuchung/Einfach & Lokal & Saisonal

Zutaten:

  • 1/2 frische Kirschen, 1/2 frische Erdbeeren, Zimt, Naturbelassener Rohrzucker
  • Mürbteig (fertig oder selbstgemacht, wenn Sie fertigen Mürbteig kaufen, schauen Sie dass er so frisch und so wenig wie möglich haltbar und mit so wenigen Zutaten und „E“-Zusatzstoffen wie möglich ist)

Marilen-Kirsch-Kuchen

Zubereitung:
Backofen auf ca. 180 Grad vorheizen, währenddessen Mürbteig ausrollen, (ungesüßten Mürbteig) sparsam mit braunen Rohrzucker bestreuen, Kirschen & Marillen waschen, entkernen und die Hälfte des Teigs damit belegen. Anschließend mit etwas Zimt und einer Portion braunen Rohrzucker bestreuen und das Ganze mit der zweiten Hälfte des Teigs bedecken und an den Enden so fest zudrücken, dass kein Saft während des Backens rausfließen kann. Damit das überschüssige Wasser entweichen kann man mit der Gabel in den Teig ein paar Löcher stechen und zum Schluss je nach Geschmack mit noch ein wenig Rohrzucker berieseln und in den Backofen bei ca. 180 Grad geben. Fertig ist – wenn der Kuchen goldbraun ist und schmeckt

© 07/2014 Hazler Kristina