Pfirsich-Sahne Cremeschnitten

Diese simple Pfirsich-Sahne Cremeschnitten bestehen nur aus 4 Zutaten und sind im Handumdrehen fertig!

Nicht nur wenn es einmal schnell gehen muss. Diese Cremeschnitten Variation ist fruchtig und extrem lecker, ohne dass man dafür stundenlang in der Küche stehen muss. Einziger Nachteil für Ungeduldige: am besten Schmeck sie, wenn man sie 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lässt. Schafft man ist nicht, passiert auch nichts. Es droht nur die Gefahr, dass von diesen luftig-cremigen Schnitten bis zum nächsten Tag nichts mehr übrigbleibt, weil: Achtung! – es besteht Suchtgefahr ;)

Das Rezept für Pfirsich-Sahne Cremeschnitten Variation

reicht für ca. 12 Portionen, bleibt mehrere Tage im Kühlschrank frisch, luftig und saftig.

Zutaten

  • 1-2 Packungen Löffelbiskuit (am besten Vollkorn)
  • 2 Becher Sahne (am besten Bio und länger haltbar)
  • 50-80 g Rohrzucker (fein) oder Kokosblütenzucker
  • Bio-Pfirsichmarmelade (am besten mit 60-70% Fruchtanteil)
  • alternativ 3 EL Bacardi (wenn die Cremeschnitten alkoholhaltig sein sollen ;) )

Eine passende, höhere Form mit Frischhaltefolie auslegen. Die erste Schicht vom Löffelbiskuit gleichmäßig auf dem Boden verteilen und ein Teil der Pfirsichmarmelade großzügig über das Biskuit verteilen. (Später wird der Kuchen gestürzt und die Marmelade erzeugt auf der Oberfläche so ein Muster, wie auf meinem Foto. Es ist kein zusätzliches Glasieren und Dekorieren  der Cremeschnitten notwendig.)

Sahne steif schlagen, die gewünschte Menge Zucker unterrühren. Dabei nicht vergessen, dass das Biskuit und die Marmelade bereits süß sind und die Sahne eher ein ausgleichender Pol zu der Süße und Säure der Marmelade darstellt. Die Hälfte der Sahne über die erste Schicht von Löffelbiskuit und Marmelade gleichmäßig verteilen und darauf die zweite Schicht der Biskotten legen und erneut großzügig mit Marmelade bestreichen. Möchten Sie eine Version mit Alkohol, können Sie in diesem Schritt zum Beispiel Bacardi zu der Marmelade unterrühren oder einfach über das Biskuit verteilen. Dann kommt noch die zweite Hälfte der geschlagenen Sahne und zum Abschluss die letzte Schicht vom Löffelbiskuit, die nach dem Stürzen den Boden des Kuchens darstellen wird.

Frischhaltefolie drüber und ab ins Kühlschrank für 12-24 Stunden. Danach einfach stürzen, Folie entfernen und servieren :)

© 10/2015 Kristina Hazler

____

Wenn Sie über das Erscheinen meiner neuen Texte, Bücher, Rezepte und Workshops informiert werden wollen, dann melden Sie sich bitte für meinen NEWSLETTER an, Sie können sich zu jeder Zeit selbst wieder abmelden.

 

 

Kommentar verfassen