Sommer-Mango-Kirsch-Curry

Es ist Zeit der Fülle. Der Sommer beschenkt uns mit vielen frischen Zutaten. An heißen Tagen essen wir sie gerne roh, an einem kühleren sommerlichen Tag können wir aus allem was wir zu Hause haben ein wunderbares Curry zaubern. Hier eine Idee wie ich uns mit einem Sommercurry verwöhnte. Komplett vegan, jedoch unter folgenden Link finden Sie auch eine Version mit Hühnerfleisch ->

Sommercurry-1

Zutaten:

  • Zucchini, Tomaten, Paprika, frische Kräuter (Ruccola, Petersilie, junger Mangold), Jungzwiebel, Knoblauch
  • Süßkartoffel, Mango, Zitrone, Kirschen, Ribiseln
  • Kokosraspeln, Salz, Curcuma, Tandoori Masala, Garam Masala, Chili
  • Kokosöl, Kokosmilch
  • 60% Bulgur, 20% Quinhoia, 5% Dinkel, 5 % Gerste, 5 % Hafer, 5 % Naturreis, Salz, Wasser

Zubereitung:

Ich habe mir ausnahmsweise alle Zutaten ordentlich vorbereitet, vor allem damit ich für euch ein schönes Foto mit den Zutaten machen kann. Man kann alles Obst und Gemüse zuerst waschen, schälen, kleinschneiden und für die einzelnen “perfekten” Curryschritte vorbereiten, oder man liebt es eher chaotisch, so wäscht man, schält, zerkleinert, während man sich schon “mittendrin” befindet – egal wie, ob behutsam, chaotisch, dynamisch oder organisiert – es wird ein tolles Sommercurry sein! Ich selbst ging so vor:

Alles Gemüse und Obst waschen und schälen (ich schäle sogar Tomaten mit einem üblichen Sparschäler), Knoblauch und Zwiebel kleinhacken, Kirschen entkernen, Kräuter von harten Stielen befreien, restliches Gemüse und Obst in größere Stücke schneiden (so das man etwas – auch für Fleischesser – zum Beißen hat). Kräuter beiseitelassen und erst kurz vor der Beigabe kleinhacken, damit sie nicht verwelken.

So, wenn alles vorbereitet ist, und bevor es auf das große Ganze geht, noch das Getreidegemisch aufsetzten. 1 Portion von dem Getreidegemisch zu 2 Portionen Wasser, ein wenig Salz dazu, 10-15 Min. köcheln, dann noch auf der warmen Platte 10-15 Minuten nachziehen lassen. Sprich, man hat ca. 20-30 Minuten um das eigene Curry zu machen :) Los geht’s!

Sommercurry-veganNormalerweise nehme ich eine Pfanne, aber jetzt bei so vielen Zutaten wäre es sich nicht ausgegangen. So nahm ich einen größeren Topf, erhitze in ihm ca. 2 TL Kokosöl, und habe darin den kleingehackten Knoblauch, die Zwiebel und Kokosraspeln kurz angebraten. Dann gab ich dazu alle Gewürze samt Salz und dann musste es bei mittleren Flamme schnellgehen, damit die Zutaten nicht anbrennen. Kleingehackte Tomaten und Paprika unterrühren, kurz aufkochen lassen, dann die Süßkartoffeln dazu, kurz aufkochen lassen, dann die Ribiseln dazu, kurz aufkochen lassen, dann die geschnitten Zucchini dazu, kurz aufkochen lassen, dann Kirschen und kurz aufkochen lassen (selbstverständlich nach jedem Schritt ordentlich umrühren), dann die Mango dazu, umrühren, aufkochen lassen, Kokosmilch unterrühren und einige Zeit bei schwächerer Flamme köcheln lassen. Wenn es zu flüssig geworden ist (das hängt vom Wasserinhalt des einzelnen Obst und Gemüse ab), habe ich ca. 15% der Masse mit Pürierstab püriert. Dann ist es fast fertig. Vom Herd stellen, Zitronensaft und 2/3 der frischen Kräuter kurz vor dem Servieren unterrühren und nach Belieben abschmecken. (Die Alternativ-chaotische-Version ist: einfach alles auf einmal in einen Topf geben und köcheln lassen, ab und zu Mal umrühren und warten bis es fertig ist.)

Das Getreide muss inzwischen auch fertig und lecker sein. Damit es noch besser schmeckt, den Rest der frischen Kräuter untermischen und dann kann man auch schon servieren. Guten Appetit!

© 08/2015 Kristina Hazler

____

Abonnieren Sie meine Newsletter um aktuelle Angebote und Texte von mir zu erhalten. Tragen Sie sich mit Ihrem Namen und Ihrer Emailadresse ein, Sie können sich jederzeit wieder austragen. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung-Email. Bitte prüfen Sie Ihre Mails (auch den Spamordner) und bestätigen Sie die Anmeldung. Danke!

Möchten Sie auch über das Angebot von mir geleiteten Kurse und Ausbildungen informiert werden, abonnieren Sie bitte auch den Newsletter der BewusstseinsAkademie unter www.BewusstseinsAkademie.com. Danke!

BF-Kompass4

Diplomierte Ausbildungen:
Vielleicht interessieren Sie auch unsere diplomierte Ausbildungen, die wir innerhalb von BewusstseinsAkademie anbieten, mit aktuellem Start am 13.11.2015