Das Streben nach Glück und die zwei Seelen in einer Brust

Das Streben nach Glück lässt einen seltsame Dinge tun. Die Suche nach ewiger und vollkommener Zufriedenheit treibt uns an, lässt uns nicht zu Ruhe kommen. Wir rennen als wenn uns jemand jagen würde und … wenn wir stehen bleiben, weil uns die Puste ausgegangen ist, merken wir, dass wir nicht sehr weit gekommen sind. Der Druck ist noch immer da, wir haben uns nicht wirklich befreit.

weiterlesen …

Natürlicher Sex ist ein komplexer ganzheitlicher Vorgang

Das Problem ist, dass kaum einer versteht, was alles sexuell in seinem Leben ist, wo überall seine Sexualität, der sexuelle Ausdruck hinfließt, wo überall sich der Befall vom Sexvirus spiegelt. Eben weil wir Sexualität und sexuellen Ausdruck nur in einem kleinen Ausschnitt aus dem Gesamten, aus seiner Ganzheit heraus sehen. Wir sehen jedoch kaum, wie viele unterschwellige uns künstlich stimulierende Reize wir aufnehmen, wie viel sexuelle Nahrung wir zu uns nehmen. Nahrung, durch die wir unsere sexuelle Lust bzw. Unlust kompensieren bzw. aus der wir uns sexuelle Befriedigung holen …

weiterlesen …