Zucchini-Tagliatelle mit Kurkuma-Pfifferlingen

Einmal dürfen es mehlfreie Zucchini-Tagliatelle mit frischen Pfifferlingen in köstlicher Kurkuma-Weißwein-Soße sein!

Zucchini-Tagliatelle mit Pfifferlingen
Zucchini-Tagliatelle mit Pfifferlingen

Ich finde Kochen und Backen sind vor allem intuitive und vor allem kreative Tätigkeiten. Auch in heutigen Zeit ermöglichen sie noch durch eine Art Alchemie verschiedenste Zutaten miteinander zu kombinieren um etwas Neues, Einmaliges, Sinnlichen und Geschmackvolles entstehen zu lassen. Die erprobte intuitiv-sinnliche Kreativität aus der Küche können wir nach und nach auch in andere Lebensbereiche übertragen und dort auch den Geschmack(Sinn) bewusst zu aktivieren.

Rezept für Zucchini-Tagliatelle mit Kurkuma-Pfifferlingen

oder auch Zucchini-Fettuccine :)

2 Portionen, Zubereitungszeit: 15-20 Minuten

Zutaten

Wenn möglich, bitte ganz frische, lokale Gemüse, am besten direkt vom Garten, Markt oder von einem Bauer um die Ecke verwenden.

  • 250 g Pfifferlinge/Eierschwammerl, 2 Zucchini, 1 größere Tomate, 2 Frühlingszwiebeln, 2 Knoblauchzehen, frische Basilikum 
  • 2 EL Kurkumapulver, 1 TL schwarzer Pfeffer, 1 TL Maisstärke, (gemahlen), Salz
  • 2 EL Weißwein, 2 EL Sauerrahm, 2 EL Sahne, 2 EL Öl

Zubereitung

Alle Gemüse putzen, waschen, bzw. schälen und dann als Erstes die Pfifferlinge/Eierschwammerln-Soße folgend zubereiten:

In eine Pfanne gehackte Öl, Zwiebel, Knoblauch, Tomaten geben und scharf anbraten, Pfifferlinge, Kurkuma, schwarzen Pfeffer, Salz unterrühren, mit Weißwein ablöschen und köcheln lassen. Maisstärke mit Sahne glattrühren und zusammen mit Sauerrahm zu den Pilzen dazu geben. Köcheln lassen bis die Pfifferlingen gewünschte Konsistenz haben. Wenn die Soße zu dick geworden ist können sie ein wenig Wasser dazu geben, wenn sie zu flüssig ist, dann ein wenig Maisstärke drüberstreuen und noch kurz köcheln lassen. Hitze auf Minimum reduzieren, mit einem Deckel zudecken und die Zucchini-Tagliatelle wie folgt zubereiten:

Zucchini-Tagliatelle mit BasilikumMit einem Sparschäler breitere Streifen von den Zucchini nach und nach runterschälen (ohne Kerne). Die Zucchini-Tagliatelle in die Pfanne zu den Pfifferlingen geben, mit der Soße vermischen, und ein paar Minuten ziehen/garen lassen. Zum Schluss frische Basilikumblätter noch dazugeben. Fertig!

Für Hungrige können Sie dieses Gericht mit Reis oder gegrillter Hühnerbrust oder gegrilltem weißen Fisch servieren.

Guten Appetit!

© 08/2016 Kristina Hazler

____

Wenn Sie über das Erscheinen meiner neuen Texte, Bücher, Rezepte und Workshops informiert werden wollen, dann melden Sie sich bitte für meine NEWSLETTER an und/oder für die BewusstseinsCoaching-Serie "in ECHT-ZEIT" (Information über die "in ECHT-ZEIT" finden Sie in der oberen Leiste auf meiner Homepage). Sie können sich zu jeder Zeit selbst abmelden.

Auswählen:

____

Besuchen Sie unseren Online-Shop „BewusstseinsWelten“ BW-Logo-280