5G Symptome und multidimensionale Ausweichmöglichkeiten

Was haben neue, smarte Technologien, 5G mit unseren Ängsten, der Spiritualität, der Zero-Waste-Bewegung und der Klimaerwärmung zu tun? Darüber lesen Sie in diesem Pay-Artikel:

5G Aktivierung – Ängste, Spiritualität und Zero-Waste-Bewegung“

der als pdf, epub oder mobi-Datei im Onlineshop BewusstseinsWelten.com
gegen Entgelt zum Download bereit steht -> .

Einzelne Teile des Artikels finden Sie kostenlos unter den dazugehörigen Links mit folgendem Inhalt:

Teil 1 – Nonstop online und der Sinn der 5G Aktivierung (online)
Teil 2 – Entmündigung durch smarte Technologien? (online)

Teil 3 – Was haben 5G und Luftprivatisierung gemeinsam   (online)
Teil 4 – 5G Symptome und multidimensionale Ausweichmöglichkeiten
Teil 5 – 5G – erschreckende Zukunftsaussichten und was jeder tun kann (online ab 06.08.2019)
Teil 6 – Inneren Impulse, Selbstermächtigung und der innere Wachstum (online ab 13.08.2019)

Teil 7 – Was ist im Fall der Angst vor 5G zu tun (online ab 20.08.2019)
Teil 8 – 5G versus 5D, Spiritualität und Lichtarbeit (online ab 27.08.2019)

Detaillierteres Inhaltsverzeichnis hier -> 

 

  • Dieser Artikel spiegelt meine eigene aktuelle Sicht des Themas und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Allgemeingültigkeit oder sogar Wahrheit. Bitte prüfe den Inhalt für Dich. Danke!

Wir sind eine Spezies, die mittels Vergleiche und auch mit Hilfe von Fehlern lernt und bewusster wird. Wenn wir nicht etwas Schlechteres haben, wissen wir nicht, wie teuer, wie wertvoll uns das andere war. Die saubere Luft über unseren Köpfen, das saubere Wasser, die frische der Natur schien kaum etwas Besonderes zu sein – bis heute. Wird den Menschen etwas weggenommen, wollen sie es zurückhaben. So birgt all das, was sich heutzutage abspielt, auch ein Körnchen Hoffnung auf Besserung und Wertschätzung.

Was kommt auf uns zu?

Das, was aus meiner Sicht auf uns zukommt und jeder muss schauen, wie er damit klarkommt, ist eine bislang unbekannte irdische Verschmutzung und Belastung der Luft, des Äthers – zumindest der letzten 10.000 Jahre. Es wird auf gewisse Art, in bestimmten Ebenen und Frequenzbereichen, dichter denn je werden. Zwischen dem freien Himmel und unseren Köpfen wird es eine Elektro- und Digitalsmogschleier geben. Ich meine es gibt sie bereits, aber durch 5G und andere Dinge kommt die nächste Verdichtung im Sinne der Überfüllung von bestimmten Ebenen des physischen und physisch nahen Raumes. Einerseits kommt diese Verdichtung scheinbar dichteren Menschen zu Gute, die mit den immer höheren Schwingungen und der Enddichtung nicht zurechtkommen, uns stabilisiert sie möglicherweise für eine Weile illusorisch im Alten, jedoch ist diese künstlich erzeugte Dichte nicht stabil genug und erzeugt eine zusätzliche Reibung mit den auf unnatürlichem Wege entstandenen Enddichtungen und höheren Frequenzen. Dichte Menschen, die bislang keine innere Arbeit geleistet haben und im Alten verhaftet geblieben sind, werden möglicherweise über verschiedene Verbrennungssymptome der inneren Organe (Entzündungen, Fieber) bis hin zum Versagen klagen. Kopfschmerzen, Halsschmerzen und Lungenschmerzen kommen dazu, wie allgemeine Zustände aufgrund vom Stau des Energiesystems, wie Wasser- und Giftansammlungen im Körper und selbstverständlich Müdigkeit, Erschöpfung und Energiemangel, weil im Alten, das bereit war zu gehen, keine vitale Energie mehr zu holen ist.

Für die auf natürlichem Weg entdichteteren Menschen, kann es zu unangenehmen Empfindungen kommen, weil selbstverständlich die dichtere und aufrechtgehaltenen alten Energien dazwischen funken (wollen/sollen) und rundum wird es immer mehr nicht erwachte Menschen mit vielerlei Beschwerden und Leiden geben, die verwirrt sein und nicht verstehen werden, wie und was mit ihnen geschieht. Und ob sie es wollen werden oder nicht, wird sich aufgrund der immer intensiveren, natürlichen Entdichtung eine Menge altes Zeug von ihnen lösen, was eine Art erhöhten, energetischen und mental-emotionalen Staub erzeugen wird. Damit muss man umgehen lernen und sich nicht damit identifizieren, weil so mancher der diesen Staub einatmet, wird glauben, viele seiner alten Muster sind zurückgekehrt.

Unabhängig davon werden Menschen, auch die entdichteteren und sensibleren, mit Informationsmengen bombardiert (falls sie bis jetzt nicht gelernt haben, ihre sensiblen inneren Antennen ordentlich auszurichten und für sie individuell brauchbare Informationen von unbrauchbaren zu unterscheiden), die dazu genutzt werden können, Menschenmassen irgendwelche einheitlichen Gedanken glauben zu lassen. Das gibt es bereits auch jetzt, aber die neuen Funkfrequenzen werden noch mehr Druck erzeugen (weil noch viel mehr Daten und noch schneller übertragen werden) und sie werden subtiler sein und kaum mehr Erholung ermöglichen, weil es eben kaum Funklöcher mehr geben wird.

Jeder, der sich die letzten Jahre, Jahrzehnte mit dem Selbstkennenlernen, Selbsterkennen befasst hat, wird im Vorteil sein. Weil er/sie ihre eigenen Gedanken, ihre Gefühlswelt besser kennt, lässt er/sie sich nicht so leicht etwas Fremdes einreden. Für andere ist es derzeit vielleicht das letzte Zeitfenster – bis zur flächendeckenden Aktivierung – sich noch in einer gewissen Ruhe selbst kennenzulernen, sich selbst spüren zu lernen. Jedoch! Es ist nicht gesagt, dass gewisse Menschen genau diesen Druck, genau diese elektronische Dichtheit brauchen, um zu erwachen. Und andere wiederum schätzen etwas erst dann, wenn es ihnen genommen worden ist. Auch in diesen Zeiten sollen wir nicht vergessen, dass alles einen Sinn hat, auch dann, wenn es uns sinnlos erscheint. Was nicht bedeutet, dass wir alles akzeptieren sollen! Der Sinn der Sinnlosigkeit liegt ja im Erkennen des Sinnlosen und der Möglichkeit bewusste Entscheidungen zu treffen, Schritte zu setzen und Handlungen durchzuführen!

Vervielfältigter Gedankensmog

Unabhängig davon ist eines zu bedenken, alles was wir nutzen wirkt auf uns (zurück) so, wie wir es nutzen. Abgesehen von sogenannten schädlichen Strahlungen, finde ich persönlich die meiste Belastung nicht alleine durch Funkfrequenzen, sondern durch die sich stetig multiplizierende Menge an menschlichen mentalen und emotionalen Blödsinn, welches immer wieder kopiert und täglich milliardenfach durch den Globus hin und her geschickt wird und das nicht gebündelt, wie einst, in irgendwelchen isolierten und abgeschirmten Kabeln, sondern frei  in der Luft.

Damit ein Katzenfoto 1000 Likes bekommt, muss es von durchschnittlich mindestens 10.000 Menschen bewusst gesehen werden, das bedeutet, ca. 100.000 Menschen müssen es auf den Bildschirm bekommen. Dafür „fliegt“ ein belangloses Katzenfotos aus Arizona 100.000 Mal hin und her durch die Welt. Und dann träumen manche Menschen von Katzen oder anderen, sich im Äther multiplizierten Sachen und wissen nicht warum … Es ist nur ein harmloses Katzenbeispiel, doch man sollte/könnte es auf all die politischen und wirtschaftlichen Posts und Horrormeldungen, Fakenews etc. ummünzen. Früher hatten wir Albträume, weil es vielleicht Nachbarn in der Umgebung gab, die „böse“ Gedanken hatten, aber wir konnten umziehen, wenn uns ihre Energie und Gedankenwolken störten. Jetzt sind wir dem Informationsempfang der ganzen Welt ausgesetzt, die unser Nachbar geworden ist ohne dass es wirklich eine Fluchtmöglichkeit gäbe, außer zu sich (in sich) selbst.

Multidimensionale Ausweichmöglichkeiten

Menschen die bereits multidimensional leben und die Kommunikation über mehrere Frequenzen beherrschen, werden weiterhin die Möglichkeit haben, auf andere Frequenzen auszuweichen, jedoch müssen ihr System und die Psyche soweit geklärt sein, dass sie durchlässig sind, sonst wird der Körper und das Energiesystem sich immer wieder mit den digitalen Informationen der niedrigeren Ebenen füllen und die gesamte Aufmerksamkeit, den Fokus in die begrenzte Ebene ziehen.  Als Folge könnte sich das Energiesystem, oder gewissen Schichten davon, erneut zu verdichten beginnen, was wiederum ein Gefühl des Verlustes von bestimmten Zugängen und Bewusstheit, wie auch Erinnerungen, bzw. Gedächtnislücken erzeugen könnte, wenn sie es nicht gewohnt sind, ihre Bewusstheit in diesen dichten Ebenen zu „halten“.

Sensible Menschen können das Gefühl haben, dass sie sich selbst nicht mehr erreichen, dass sie nicht geerdet sind, dass die gewohnten Techniken, die sie zur Klärung und dem Ankommen bei sich angewendet haben, nicht mehr wirken.

Auf anderen Ebenen wurden alle, die es zugelassen haben optimal für die kommende Zeit vorbereitet. Manche haben jedoch nicht alle Hausaufgaben gemacht.

Selbstverständlich gibt es unter uns (aber) auch Menschen, die die letzten Jahre dafür trainiert worden sind, auch in dichten Ebenen und Zeiten bewusst zu bleiben. Diese werden dann anderen Menschen, wenn gewünscht, zur Seite stehen. Ich gehöre auch dazu ;)

5G Symptome und multidimensionale Ausweichmöglichkeiten, ein Artikel von Kristina Hazler -> https://kristinahazler.com/5g-symptome-und-multidimensionale-ausweichmoeglichkeiten/
Bild von Pete Linforth auf Pixabay

Entwicklung und Wachstum geschieht immer

Alles, auch das, was uns bevorsteht, kann man zum eigenen Wachstum und Entwicklung nutzen. Es ist höchste Zeit, bei der Selbstkenntnis, beim Selbstkennenlernen einen Zahn zuzulegen und sich nicht, wie es seit 2015 der Fall ist, mit äußeren Umständen und verschiedenen Krisen herauszureden – dass man mit der Selbstentwicklung erst dann weiter machen kann, wenn diese Krisen (Flüchtlings-, Wirtschaft-, Umwelt-, Klimakrise usw.) bewältigt sind. Es ist noch mehr Bewusstheit denn je gefragt – vor allem beim Umgang mit neuen Technologien und mit sich selbst und den Mitmenschen innerhalb der digitalisierten Zeit.

Jeder kann sich fragen:

  • Weiß ich, was meine eigenen Gefühle und Gedanken sind?
  • Weiß ich, wie ich funktioniere, wenn es darauf ankommt, wenn ich unter Druck stehe?
  • Kenne ich meine Schwächen und kenne ich unter Drucksituationen einen erlösenden Umgang damit?

Stellt euch vor, was wenn die Drucksituationen nicht vorübergehender Natur wären, sondern ein andauernder Zustand. Welche Möglichkeiten hat jeder für sich, auch unter solchen Umständen zu sich zu kommen, sich zu zentrieren und zu erholen???

Im Oktober 2018 habe ich bereits einen ausführlicheren ganzheitlichen Artikel „Illusion des technologischen Fortschritts und die Überwachung“ zu diesem Thema vorbeugend und aufklärend geschrieben. Der Artikel beschreibt alle möglichen gesundheitlichen Symptome und den optimalen Umgang damit. Im ersten Teil des Artikels habe ich versucht zwischen den Zeilen anzudeuten, dass gewisse technologische Versuche im Gange sind, nicht nur unsere digitalen Geräte, sondern auch unseren Lebensraum, den Äther, die Lebensmittel usw. regelmäßig mit neuen Informationen zu füttern und damit auch die Menschen. Diese manipulativen (weil ja keiner gefragt wurde ob er es möchte) Updates wirken sich auf das menschliche System aus und verursachen bei noch vorhandener gesunder Selbstwahrnehmung verschiedene Symptome. Bitte bei Interesse lesen im Artikel weiter ->

© 07/2019 Kristina Hazler


Weiterführende Pay-Artikel zum Thema:

  1. Wir werden upgedatet … aber in welche Richtung? – € 5,80
  2. Notfallplan für Fortgeschrittene – € 3,50
  3. Der Zusammenbruch des Systems ist vertagt – € 3,20
  4. Das schmutzige Spiel erreicht die nächste Stufe – € 3,50
  5. Erinnerungen tauchen auf – bitte anschnallen! – € 3,50
  6. Die Neue Zeit des Erwachens und die Wandlung der Magie – € 6,50

Kostenlose Texte zum Thema:

  1. Multidimensionalität – die zukünftige Lebensweise
  2. Multidimensionale Müdigkeit und der energetische Jetlag
  3. Aspektologie, Symptome des Erwachens und die Selbstintegration
  4. Wir sind die Grenzen überschreitende Bewusstseinswelle
  5. Die Bühne des Lebens und die inszenierte Welt

 

  •  


     

  • Brauchst Du zu diesem Thema ein unterstützendes Coaching oder ein klärendes Gespräch? Ich begleite Dich gerne ->

  •  


     

  • Über mich

    Ich bin eine Reisende zwischen verschiedenen Welten und Universen, die ich beständig erfahre und erlebe und meine Aufgabe ist es, das, was ich sehe und erlebe zu benennen, bzw. in Worte zu fassen, genau so, wie ich es sehe und erlebe.

    Dieser Artikel basiert auf eigener Recherche und Erfahrung und wiedergibt meine persönliche Meinung. Er hat einen Informationscharakter und kann zur Blickwinkelverschiebung, Horizonterweiterung und Bewusstwerdung anregen. Es werden darin definitiv keine gesundheitlichen Ratschläge erteilt.

  •  


     

  •  


     

  • Newsletter abonnieren

    Wenn Du über das Erscheinen meiner neuen Texte, Bücher und Workshops informiert werden willst, dann melde Dich für meinen NEWSLETTER an. Du kannst Dich zu jeder Zeit selbst wieder abmelden.

  •  


     

  • Blog abonnieren

    Der Unterschied zum Newsletter-Abonnement ist, dass Du eine automatische Benachrichtigung per Email erhälst, sobald ich einen neuen Blogartikel veröffentlicht habe. Mein Newsletter erscheint nur sporadisch, oft in mehrmonatigen Abständen, dafür enthält er spezielle Infos und Benachrichtigungen.

  •  


     

  • Blogheim.at

    Blogheim.at Logo
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.