Natürlicher Sex ist ein komplexer ganzheitlicher Vorgang

Das Problem ist, dass kaum einer versteht, was alles sexuell in seinem Leben ist, wo überall seine Sexualität, der sexuelle Ausdruck hinfließt, wo überall sich der Befall vom Sexvirus spiegelt. Eben weil wir Sexualität und sexuellen Ausdruck nur in einem kleinen Ausschnitt aus dem Gesamten, aus seiner Ganzheit heraus sehen. Wir sehen jedoch kaum, wie viele unterschwellige uns künstlich stimulierende Reize wir aufnehmen, wie viel sexuelle Nahrung wir zu uns nehmen. Nahrung, durch die wir unsere sexuelle Lust bzw. Unlust kompensieren bzw. aus der wir uns sexuelle Befriedigung holen …

weiterlesen …

Märchenhafte Programmierungen des Unterbewusstseins

Warum gibt es in den auf Konsum aufgebauten Ländern so viele Produkte, die am besten durch sexuell angehauchte Werbung verkauft werden? Sie haben die Psychologie unserer implantierten Märchenmuster durchschaut und machen sie sich zu nutze. Sie versprechen den „zivilisierten“ Menschen das Umgehen des Hochzeits-Fluchs und suggerieren ihnen weitere „Hoch-Zeiten“ unabhängig von der eigentlichen Hochzeit. Ob sie es wissen oder nicht, sie bewirken und bewegen damit so Einiges. Sie schaffen es zum Beispiel den Mann aus der Lethargie zu holen. Bei einigen wird das Jagd- und/oder Heldeninstinkt reaktiviert …

weiterlesen …

Unsere Sexualität wird gegen uns eingesetzt

Das ewige Trauma zwischen Mann und Frau wurde neu ausgegraben und entfacht. Die allgemeine weibliche Verletzlichkeit und der männliche Trieb wurden organisiert als Waffen zu Erreichung politischer Zielen und dem Ausspielen von neuen Karten missbraucht.

weiterlesen …

Das schmutzige Spiel erreicht die nächste Stufe

Unser Bewusstsein erzeugt Schwingung! Unser Bewusstsein erzeugt Frequenzen! Unser Bewusstsein erzeugt Resonanz und zieht das in unser Leben, was wir brauchen – jenseits unserer menschlichen Vorstellung und Erwartung. So sollen wir uns vor allem um unser Bewusstsein und nicht um unsere Schwingung kümmern. Die Schwingung ist ein Nebenprodukt. Jedoch können sich Manipulatoren (aus ihrer begrenzten Vorstellung) versuchen gewisser Schwingungen zu bedienen, um unsere Aufmerksamkeit (ab)zu lenken…

weiterlesen …

Der innere Sklave und die endlose Scham

Viele empfinden eine unerklärliche Scham, wissen aber nicht warum. Der innere Sklave ist aktiviert und sie spüren, dass sie sich unter ihren Wert verkaufen. Haben Sie zum Beispiel noch nie versucht, jemandem Recht zu geben, nur damit sie endlich von ihm Ruhe haben und sie so schnell wie möglich von ihm loskommen? Damit das Gegenüber das Gefühl hat, dass man mit ihm/mit ihr einverstanden ist, dass man auf seiner Seite ist, ihn sogar respektiert, gern hat, liebt (emotionale Befriedigung). Intuitiv geben wir dieser Person das, was wir spüren, dass sie von uns möchte/fordert. Sie drückt unseren Knopf, wie an einer Zapfsäule, und es fließt das zu ihr, was sie sich wünscht; egal, welche Einstellung wir zu dieser Person haben, egal welche Meinung wir haben. Wir sind auf den Melkstatus geschaltet …

weiterlesen …

Der innere Sklave und die unbewussten Codes

Der innere Sklave wird oft durch unbewusste Codes aktiviert. Kennt jemand die richtigen „Codes“ kann er andere leicht kontrollieren und manipulieren. Nun ist es bekannt, dass vor allem Psychopathen und psychopathische Persönlichkeiten sehr ausgeprägte Sensoren haben, um bei uns solche Codes zu finden und sie mit Vorliebe zu aktivieren …

weiterlesen …

Können passende Wohnräume unsere Potentialentfaltung unterstützen?

Jeder Mensch kann nur das „Gebären“, nur solche Ideen können hier auf die Erde durch ihn kommen, für welche er konditioniert und ausgestattet ist; also solche, mit denen er kompatibel ist, zu denen er eine Resonanz hat, zu denen er in sich ein Verständnis, ein Übersetzungspotential und das Fachwissen trägt. Die heutige Wohn- und Bauweise ist so wie sie ist, weil wir sie nicht anders kennen. Wir wissen nicht, ob wir wirklich (so) bauen müssen, um wohnen zu können. Wir haben es seit Jahrtausenden so gelernt. Es ist in unserem Blut, unseren Genen, unserer Bewusstseinsmatrix. Es fällt uns nicht ein, zu hinterfragen, ob wir überhaupt (so) bauen müssen, um zu wohnen.

weiterlesen …

Wie vertragen sich Hochsensibilität und Sex?

Wollen wir wirklich Sex? Oder wollen wir, suchen wir, Anerkennung, Bestätigung und/oder Liebe und Annahme? Wie vertragen sich Hochsensibilität und Sex? Um dies beantworten zu können, müssen wir endlich hinter das Wort „Hochsensibilität“ schauen und die „Backstage“-Vorgänge, die beim Sex in Gang kommen, beleuchten. Orgasmus ist etwas Besonderes?! Ist es. Es ist wie ein „kleines“ oder auch großes „Big Bang“, ein „Urknall“, aus dem das Universum in angeblich einer einzigen „Sekunde“ entstand. Bei einer sexuellen Verbindung und/oder Verschmelzung, die mit einem/zwei (auf beiden Seiten) Orgasmen endet/vollendet wird, geschieht eine „kosmische“ Explosion, die Wellen erzeugt, welche viele Energien anstößt und sie zum Resonieren bringt … (lesen Sie weiter im Text in dem Sie auf die Überschrift oder das Bild klicken)

weiterlesen …