Mit dem Lichtkörper schon in dieses Leben hineingeboren?

So viele Kurse, Einweihungen und Transformationsprozesse, aber was dann, wenn Du mit dem Lichtkörper schon in dieses Leben hineingeboren worden bist? Was spiegelt sich in Deinem Leben? Das Leben begegnet uns doch immer in der Intensität, die für uns, entsprechend unserer Entwicklung und damit auch dem körperlichen und psychischen Zustand, optimal ist – stets in vollkommener Liebe und weitsichtig ganzheitlichem Verständnis, Rücksicht auf uns nehmend …

weiterlesen …

Das polare System der Auserwähltheit und das Mutieren der inneren Wahrheit

Das polare System der Auserwähltheit prägt die Gesellschaft und trägt zum Mutieren der eigenen inneren Wahrheit bei obwohl sich das System ad absurdum führt. Die Menschen, so wie sie sind, tragen ihre Menschlichkeit überall mit sich hin und so auch in die Spiritualität, in die alternative Medizin, in die Magie und auch in den Lichtkörperprozess. Weil … Menschen so sind, wie sie sind. Wie sollte es aber auch anders sein? Wir Menschen versuchen das im für uns Unfassbare in Worte zu fassen. Wir geben dem, was zuerst ein inneres Gefühl war, einen Namen und dann vergessen wir das ursprüngliche Gefühl und bleiben bei der Bezeichnung, bei dem Wort hängen. Umso mehr (unbewusste) Menschen die Bezeichnung ahnungslos benutzen, umso mehr verändert, mutiert der Inhalt, die Bedeutung, umso mehr verliert der Begriff an seiner ursprünglichen Essenz, am „Subinhalt“, Gefühl, der Mehrdimension, der Ganzheit und wird nur zu etwas Flachem, Eindimensionalem. Umso flacher und eindimensionaler, umso mehr Menschen nehmen es gerne in den Mund und tragen die (begrenzte), aber wichtig klingende Wahrheit weiter. Wie soll es dann aussehen, wenn wir aus der zweiten, dritten, vierten Hand komplexe Prozesse vermittelt bekommen?

weiterlesen …

Der natürliche Lichtkörperprozess, seine Symptome und die Veredelung

Der natürliche Lichtkörperprozess ist etwas, was unseren physischen Körper und Energiekörper, durch eine sozusagen entwicklungsbedingte Veredelung lichtet und transformiert. Wenn wir unsere „dunklen“, bzw. unbewusste Ecken in uns be-, durch- und erleuchten, fühlen wir uns letztendlich persönlich erleichtert, enddichtet, sprich gelichtet und geläutert und vom Menschsein nicht eingebildet abgehoben, sondern erfahren und bereichert. Und das natürliche Licht ist dann auch etwas, das uns nicht verbrennen, nicht blenden kann, sondern den Weg für uns optimal beleuchtet, uns (auf)klärt … 

weiterlesen …

Lichtanrufung und die homöopathische Wirkung der Lichtarbeit

Richten wir (aus unserer begrenzten Vorstellung und Erwartung, aus unserer begrenzten Bewusstheit) unseren Fokus nur auf einen Prozess aus und treiben wir diesen künstlich voran, entsteht ein Ungleichgewicht. Ein Teil von uns entwickelt sich, dynamisiert sich, schwingt sich ein und andere Teile hinken nach, bis schließlich eine große Kluft, eine Dissonanz zwischen diesen Teilen entsteht. Wir sind verwirrt und wenden uns immer mehr von solchen, uns „runterziehenden“ Teilen ab, als wären sie etwas Fremdes das man einfach abschütteln kann. Die Rückkehr zu den vergessenen Teilen und vernachlässigten Prozessen ist unumgänglich und besonders schmerzlich, weil wir, zurück aus den lichten Höhen, zu etwas Altem, Vergessenen, Abgelehnten, Dichteren müssen …

weiterlesen …

Das Aufbrechen der harten Schale und die Unfähigkeit das eigene Licht zu sehen

Das Aufbrechen der harten Schale folgt dort, wo die Unfähigkeit das eigene Licht zu sehen durch einen seelisch-energetischen Panzer bedingt ist. Sind wir also selbst soweit? Sind wir als Lichtarbeiter und Lichtkrieger fähig bedingungslose Liebe zu empfangen? Sind wir bereits so bewusst und all-liebend, bereit, uns auch in unseren eigenen Unzulänglichkeiten und Süchten bedingungslos, also ohne Wenn und Aber, zu lieben? Denn, auch wenn man versucht, die Welt zum Besseren zu bekehren, haben wir/stellen wir dabei meistens (auch wenn unbewusst) Bedingungen.

weiterlesen …

Lichtkörperprozess und seine Tücken – Das Geschäft mit dem Aufstieg

Der Fakt ist auch, dass der Lichtkörperprozess-Phänomen inzwischen massen- und geschäftstauglich geworden ist; und dass viele Lehrer dieses Prozesses auf gewisse Art Vorreiter waren, die die fast unmögliche Aufgabe hatten, neue Sichtweisen in unsere Gesellschaft und Informationen über Möglichkeiten und aktuelle menschliche Herausforderungen und Turbulenzen zu bringen, jenseits unserer eingefahrenen Denkprogramme. Jeder von diesen Channellern, Heilern (damaligen Vorreitern) war jedoch auch „nur“ ein Mensch und tat sein Bestmögliches …

weiterlesen …

Führt ein Lichtkörperprozess automatisch zu mehr Bewusstheit?

Führt ein Lichtkörperprozess automatisch zu mehr Bewusstheit? Die meisten werden auf die obige Frage wahrscheinlich mit Ja antworten. Ich persönlich sage Jaein bzw. ja und nein. Warum? Weil auf eine menschliche Frage kaum eine allgemeingültige, eindeutige Antwort existiert. Es ist individuell, es kommt auf das Individuum an. Bei einem Individuum ist ein Lichtkörperprozess mit (mehr) Bewusstheit gleichzusetzen, bei einem anderen nicht. Es kommt darauf an, was welches Individuum unter welchem Begriff versteht.

weiterlesen …

Ein ungewöhnlicher Appell an HochSensible und Erwachte zum Aufstieg

Die Welle rollt! Eine Welle des Erwachens/des Aufwachens, welche so die letzten fünfzehn bis zwanzig Jahre im Gange war, ist mehr oder weniger durch und es folgt ihr eine andere. Und unsere aktuelle Aufgabe ist es, sich auf die neue Welle, die bereits rollt, vorbereiten, mit ihr umgehen zu lernen/können – um darin nicht zu ertrinken. Warum? Was soll daran schwer sein, wenn man schon Erfahrung damit (mit dem Erwachen etc.) hat? Hat man eben nicht! Die erste Welle unterschied sich – in der Qualität bzw. Andersartigkeit der Personen/Wesen welche erwacht sind, während der Rest noch schlief – von der jetzigen …

weiterlesen …

Resonanzgesetz und die Magie oder das magischen Resonanzgesetz

Habt ihr immer wieder das Gefühl, eine Marionette von etwas Undefiniertem zu sein oder dass euch Energie flöten geht, gar geklaut wird? Habt ihr den stillen Verdacht, dass jemand/etwas möglicherweise Magie über euch ausübt bzw. Magie an euch wirkt? Wie kann man sich davor schützen? Was kann man dagegen tun? – bitte lesen Sie im Artikel weiter

weiterlesen …

Wann brauchen wir Magie und magische Rituale wirklich?

Es gibt Menschen, die sich nicht für einen Magier halten. Nein, sie scheinen „gewöhnliche“ Menschen aus der Gegend zu sein, die erwacht sind und sich einfach um das Wohl der Mitmenschen und der Erde sorgen. Sie treffen sich monatlich zu Meditationen, um Heilungen, unter anderem auch an der heiligen Mutter Erde, vorzunehmen. In der Meditation wird ihnen von anderen Sphären zum Beispiel irgendein rettendes, heilendes Symbol mitgeteilt, dass sie gemeinsam als Gruppe, in ihrem Einzugsgebiet oder anderswo, an scheinbar für die Heilung wichtigen strategischen Orten, gar direkt in das Zentrum, in das Herz der Erde, installieren. Dürfen sie das? Und geschieht dann tatsächlich Heilung? (Im Artikel weiterlesen hier ->)

weiterlesen …

Wenn das innere System Alarm schlägt, kann auch Magie im Spiel sein

Klar, dass Magie funktioniert. Sie scheint zu den Standartlektionen und Erfahrungen gehören, die wir hier auf der Erde machen können. Die Magie ist oft genau das, um was es geht, was viele Menschen verwirrt und ihr System Alarm schlagen lässt. Sie spüren etwas, nehmen etwas wahr, aber sie sehen, sie finden es nirgendwo im Offensichtlichen. Oft sehen sie bereits (Aus)Wirkungen, wo der gesunde Menschenverstand einfach ratlos zuschaut und sich denkt, da konnte es nicht mit „rechten Dingen“ zugegangen sein und es ist in vielen Fällen auch so, weil die Magie, trotz der scheinbaren Vernunftgesellschaft im Verborgenen fast in allen Schichten dieser Gesellschaft mehr oder weniger professionell und sogar überzeugt gewissenhaft ausgeübt wird. Es ist menschlich die Magie zu erforschen und sich mit ihr zu beschäftigen, so wie es menschlich ist an Spielen verschiedenster Art Teil zu nehmen und zu spielen. Jeder unsere Betätigung ist eine Aktion, die eine Reaktion an sich zieht.

weiterlesen …

Können Magie und Energiearbeit unerwünschte Folgen haben?

Wahrscheinlich haben sich auf der Erde noch nie so viele vernünftige Menschen mit etwas beschäftigt und ausgeübt, regelmäßig praktiziert, was sie kaum verstehen, wie heute. Das Bedürfnis nach einem Funken Hoffnung ist so groß, dass so viele Menschen bereit sind, etwas zu glauben, ohne es zu hinterfragen. Können also unprofessionell ausgeübte Magie und Energiearbeit unerwünschte Folgen haben?

weiterlesen …

Magie und die Illusion des Übernatürlichen

Die Begriffe „übersinnlich“ und „übernatürlich“ sind wie mit einem mittelalterlichen Zauber belegt. Sie hypnotisieren unser Bewusstsein! Sie suggerieren uns, dass das Leben spannender ist, als es ist, dass es außerhalb des „gewöhnlichen“ Lebens, das wir anscheinend nicht besonders gut kontrollieren können, etwas existiert, durch dessen „Beherrschung“ wir die Möglichkeit bekommen, das Leben, also das Natürliche, oder noch krasser das „Alles was ist“, zu kontrollieren. So verbirgt sich hinter dem hoffnungsvollen Glauben an das Übernatürliche das Verlangen, das Leben und damit auch das „Alles was ist“ nach eigenen Vorstellungen zu (ver-)biegen.

weiterlesen …

Praktizierte Energiearbeit ohne ein Verständnis für die Energie

Wahrscheinlich haben sich auf der Erde noch nie so viele vernünftige Menschen mit etwas beschäftigt und ausgeübt, regelmäßig praktiziert, was sie kaum verstehen, wie heute. Das Bedürfnis nach einem Funken Hoffnung ist so groß, dass so viele Menschen bereit sind, etwas zu glauben, ohne es zu hinterfragen. Soll diese Welt und die Gesellschaft bewusster werden oder soll sie sich weiterhin, aufgrund der Ohnmacht gegenüber verschiedenen Tricks einigen, sich gerne als Magier betätigenden, in die Rolle des mehr oder weniger beeindruckten Zuschauers zu verschieben, der seine Aufmerksamkeit automatisch dorthin verschiebt, wo es der Trick verlangt?

weiterlesen …

Magieepidemie – die Neuzeitseuche?

Die Welt von heute, man möchte es nicht glauben, wird von der Magie beherrscht. Manche uneingeweihte Menschen reiben sich täglich die Augen und staunen nicht schlecht, was da um sie herum passiert. Es bleibt ihren Augen das verborgen, was sie in ihrem Bewusstsein zuletzt im Mittelalter an der Tagesordnung glaubten. Wir leben doch in einer modernen Zeit, gekennzeichnet von technischem und elektronischem Fortschritt, Industrialisierung und Globalisierung. Wenn, dann sollte die Krankheit, welche die Welt aktuell plagt, eher die Vernunft, der Verstand und die Logik sein, von ihnen infiziert, lassen sie kaum Platz übrig für eine ausgeprägte Gefühlswelt und für Träumereien. Die Gesellschaft scheint getrieben zu sein wie schon lange nicht mehr. Sie eilt, arbeitet und leistet, was das Zeug hält – ohne Rücksicht auf Verluste. Wo könnte man da noch einen Gedanken an die Magie verschwenden? Magie bedeutet doch eine andere Zeitrechnung, andere Ebenen, das Geheimnisvolle, das Verborgene … aber dem ist nicht so – bitte lesen Sie im Artikel weiter

weiterlesen …