Bewusstsein, Energiearbeit und Klimaveränderung

Das Klima verändert sich gleichsam mit unserem Bewusstsein und befördert auf die Oberfläche all das, für was wir das Bewusstsein haben es zu erkennen, zu verstehen und zu „erlösen“. Klimaerwärmung braucht es dort, wo es besonders notwendig ist, dass durch Wärme/Hitze versteckte „Dinge“ aus jeder noch so kleinen Pore/Ritze herausgedampft, herausgeschwitzt werden können. Meistens ist es dort, wo besonders getäuscht, getarnt, getrickst, geschwindelt und mit der Benebelung und Blendung über Jahrhunderte gearbeitet wurde und wo sich Menschen in einem noch tieferen Schlaf befinden.

weiterlesen …

5G versus 5D, Spiritualität und Lichtarbeit

Die Welt, wie wir sie sehen und spüren, erschaffen nicht nur unsere bewussten Gedanken und Worte, sondern auch die unbewussten, welche oft eine stärkere energetische Ladung und damit Überzeugungskraft haben, als die bewussten. Und … auch nicht unmittelbar. Manchmal gibt es Jahrzehnte, bis Jahrhunderte Verzug, bis sich diese in der Physis (für jedermann) sichtbar manifestieren. Andeutungen gibt es selbstverständlich schon früher. Und vor allem meinen Menschen oft etwas und wissen gar nicht, was sie tatsächlich damit meinen. Sie kennen die Zusammenhänge, Wirkungen und ganzheitlichen Konsequenzen nicht. Sie fühlen sich irgendwie immer noch auf einer kleinen Spielinsel mitten im großen Ozean …

weiterlesen …

Was ist im Fall der Angst vor 5G zu tun

Angst, wie andere emotionale Zustände/Gefühlszustände sind in ihrer ursprünglichen Form vor allem eins: Instrumente! Sie funktionieren ausgezeichnet, so lange sie nicht umprogrammiert, nicht missbraucht und manipuliert werden. Was ist also so verkehrt an der Angst? Verkehrt ist heutzutage die Tatsache, dass gewisse Strukturen dieses menschliche Informationsinstrument gegen sie verwenden. Es wird sozusagen künstlich Angst geschürt, damit sich die Menschen nicht spüren, damit sie ihre wahren Angstsignale nicht empfangen, damit sie nicht vorbeugend handeln können.

weiterlesen …

Inneren Impulse, Selbstermächtigung und der innere Wachstum

Wir sind leider so konditioniert, dass wir das Arbeiten spüren müssen. Überhaupt die deutsche Natur ist überzeugt, Arbeit muss hart und schwer sein. Nach einem harten Tag muss man doch hundemüde und matt sein. Nur harte Arbeit trägt Früchte und nicht irgendeine Spielerei, die leicht von der Hand geht. Wie sollte man dann anderen Menschen den eigenen Wert beweisen, wenn man nur dauernd spielen, spielerisch unterwegs wäre? Wie sollte man sich dann die Brötchen verdient haben???

weiterlesen …

5G – erschreckende Zukunftsaussichten und was jeder tun kann

Wie erschreckend diese Welt derzeit auch aussehen mag, wie erschreckend die Zukunftsaussichten auch sind, sie basieren auf der Tatsache, dass eher die Wilden, die Instinktiven, die als dunkel gewerteten Menschen ihren Arsch heben und tun! Und sie tun es halt so, wie sie können, wie es ihnen möglich ist! Und die Welt sieht so aus, weil das Gleichgewicht fehlt, weil der Ausgleich, die gesunde Mischung zu diesen Menschen nicht vorhanden ist, weil die als Licht betrachteten Menschen in ihrer Meditationsecke sitzen und warten, bis sich die Welt endlich wandelt, damit sie herausgehen können.

weiterlesen …

5G Symptome und multidimensionale Ausweichmöglichkeiten

Menschen die bereits multidimensional leben und die Kommunikation über mehrere Frequenzen beherrschen, werden weiterhin, auch in der Zeit von 5G und anderen neuen Technologien, die Möglichkeit haben, auf andere Frequenzen auszuweichen, jedoch müssen ihr System und die Psyche soweit geklärt sein, dass sie durchlässig sind, sonst wird der Körper und das Energiesystem sich immer wieder mit den digitalen Informationen der niedrigeren Ebenen füllen und die gesamte Aufmerksamkeit, den Fokus in die begrenzte Ebene ziehen.  Als Folge könnte sich das Energiesystem, oder gewissen Schichten davon, erneut zu verdichten beginnen, was wiederum ein Gefühl des Verlustes von bestimmten Zugängen und Bewusstheit, wie auch Erinnerungen, bzw. Gedächtnislücken erzeugen könnte, wenn sie es nicht gewohnt sind, ihre Bewusstheit in diesen dichten Ebenen zu „halten“.

weiterlesen …

Was haben 5G, Luftverschmutzung und die Luftprivatisierung gemeinsam

Luftprivatisierung in unseren Breitengraden undenkbar? Aber was wenn sie still und leise bereits hinter unserem Rücken geschieht? Bei all den Diskussionen um 5G erstaunt mich doch eines: Es kommt nie die Frage auf, wer hat wem und wann das Recht erteilt, die Luft zu privatisieren! Wir kennen doch die Argumente rund ums Wasser und Wasserprivatisierung. Viele Menschen verstehen mittlerweile, dass Wasser ein menschliches, irdisches Grundrecht ist. Aber wer macht sich Gedanken über die Luft? Als wäre dieses Thema noch nicht aktuell! Was aber sind dann all die Funkfrequenzen, die von einzelnen Ländern an Funkbetreiber und andere Geschäftsleute verkauft werden? Haben Menschen kein Anrecht auf eine saubere Luft ohne Elektro- und Datensmog???

weiterlesen …

Entmündigung und Selbstentfremdung durch smarte Technologien

Smarte Technologien können uns wunderbar dienen, aber sie können auch zu unserer Selbstentfremdung beitragen. Wir entscheiden, welche Macht wir ihnen geben und wie sie unser Leben kontrollieren. Das was sich heute hier abspielt, ist nicht plötzlich, von heute auf morgen, durch ein Wurmloch zu uns gekommen. Es war schon immer da, weil die Menschen, die diese Epoche kreieren, schon „immer“ da waren. Das was sich heute abspielt ist, dass die schon längst vorhandenen geistigen Wirrungen sichtbar, offensichtlich geworden sind. Die Gedanken, die Energien dahinter sind nicht neu!

weiterlesen …

Nonstop online und der Sinn der 5G Aktivierung

5G war das Top-Thema der vergangenen Wochen auf der internationalen Ebene. Es gab Proteste, Petitionen, viel Aufregung vor der Ankündigung der Aktivierung und Meldungen von einzelnen Städten, die angeblich, bis die Unbedenklichkeit nicht nachgewiesen ist, 5G Installationen untersagt haben. Inzwischen ist bekannt, dass 5G Säulen in vielen Ländern bereits aufgebaut worden sind. Warum bringen Proteste und Petitionen wenig? Und … Was ist der Sinn der 5G Aktivierung? Geht es wirklich darum dass wir nonstop online sind oder gibt es auch andere Gründe für den flächendeckenden Ausbau?

weiterlesen …

Illusion des technologischen Fortschritts und die Überwachung

Statt bessere, ausgefeilte Programme zu entwickeln und eine benutzerfreundlichere, ökologischere, energiedeintensive (energieschonende), gesundheitsfreundlichere Richtung (entsprechend der neuen Zeitqualität) einzuschlagen, wird die Nutzung von Software und Hardware immer umständlicher und (ver)braucht mehr Kapazität, mehr Energie, mehr von unserer Zeit und Aufmerksamkeit. Die Software selbst wird nicht gestrafft, sondern mutiert zu einem Riesendatenkraken, wo ein Arm nicht mehr weiß, was der andere macht. Statt Einfachheit herrscht die Unübersichtlichkeit. Alles wird mit Hilfe von Algorithmen beobachtet, analysiert, resümiert, zensiert, blockiert, beworben. Unglaubliche Mengen an Energieressourcen sind dafür notwendig. Algorithmen sind die neuzeitigen heiliggesprochenen Instrumente bestimmter Kreise. Und doch befinden wir uns noch anscheinend oder schon wieder in der Beta-Phase, obwohl sie selbst glauben alles schon unter der Kontrolle zu haben.

weiterlesen …

Notfallplan für (sensible und erwachte) Fortgeschrittene

Gerade jetzt befinden wir uns in einer Zeit und einem Raum, wo es sehr schwer ist, die Botschaften der geistigen Welt klar und deutlich zu empfangen, zu übersetzen und zu verstehen, weil rundum eine Kontrollstimmung herrscht, die grundsätzlich eine Störfrequenz für das Herz-geistige darstellt. Anders gesagt: wir werden auf „Herz und Nieren“ geprüft und zu einer Umkehr unter dem Vorwand eines Notfalls animiert …

weiterlesen …

Die Mechanik des geschlossenen (Lebens)Kreises

Die Mechanik des geschlossenen (Lebens)Kreises ermöglicht uns sich zu fragen in welchem Kreis wollen wir leben – in einem offenen Kreis oder in einem begrenzten Kreis? Und wie können wir aus dem Kreis des ewigen Hamsterrades aussteigen? Vielleicht durch das Erkennen in welchem Rad wir uns befinden? Die eine ist die Art des Kreises, wo das Geschlossensein, also die Grenzen, künstlich erzeugt wird, wo die Absicht ist, gewisse Strukturen, Formen innerhalb dieses Kreises festzuhalten. So ein System benötigt stetigen Energieaufwand zur beständigen Erzeugung der Grenzen und unentwegte Überzeugungs- bzw. Abwehrarbeit von Partikeln, welche immer wieder aus dem Kreis auszubrechen versuchen. Die Absichtsträger so eines Kreises müssen sich immer wieder etwas einfallen lassen, was den Kreis, also auch die inneren Partikel des Kreises, zusammenhält.

weiterlesen …

Die Macht des Einzelnen, die Kontrollsucht und die Selbstermächtigung

Eine Person, ein Mensch, ein Wesen hat so viel Macht, wie sie auf natürlicher Weise hat. Sie ist vor allem eins: selbstmächtig. Erscheint uns jedoch eine Person, ein Mensch, ein Wesen übermächtig, sollen wir darüber nachdenken, wie viel Macht wir auf diese Person, auf diesen Menschen, auf das Wesen projiziert und fokussiert haben. Und nur, weil es in der heutigen Zeit darum geht die vorherrschende Übermacht wieder zu neutralisieren, also sie in die natürliche Balance zu befreien, heißt das noch lange nicht, dass ein einzelner Mensch nichts bewirken kann und soll. Einmal ein Fingerschnipsen und der eine Stein wird ins Rollen gebracht …

weiterlesen …

Die Idee der Weltverbesserung und der Generationskonflikt

Egal wieviel Zeit und Mittel diese Menschen in ihre Ideologie, ihre Überzeugung, ihre Strategie der Weltverbesserung investieren, die Welt scheint ein eigenes, dickköpfiges Leben zu führen und ziemlich von all dem unbeeindruckt zu sein. Manchmal erscheint sie sogar wie ein trotziges Kind, das auf all die gutgemeinten Bemühungen, auf all die Aufopferung und Kreativität mit einem Stinkefinger, mit einem destruktiven Gehabe antwortet, als würde sie sich über unsere Weltverbesserungsideen köstlich amüsieren und uns herausfordern und beweisen zu wollen, dass das Unverbesserliche doch immer die Oberhand hat …

weiterlesen …

Erweckungsarbeit – Was kommt auf uns zu?

Jegliches Erwachen und Erkennen unseres Selbst und unserer Mitmenschen funktioniert sozusagen per Autopilot. Das heißt nicht, dass wir nichts zu tun haben. Eher umgekehrt. Jeder von uns hat alle Hände voll zu tun; unabhängig davon, ob er sich dessen bewusst ist oder nicht. Aus diesem Grund möchte ich heute über die nächsten Tage, Wochen und Monate sprechen. Über das, was auf uns zukommt – so, wie ich es wahrnehme, fühle und dazu Informationen in mir habe … (um weiter zu lesen klicken Sie bitte auf die Überschrift oder das Bild)

weiterlesen …