• Der Show-Down und die Erneuerung der Energien und des Bewusstseins

    Wir sind hier in einer neuen Phase angekommen, und diese Phase hat mit dem Recht und Unrecht zu tun. Alles wird nach Recht und Unrecht durchwühlt und neu bewertet, neu geordnet. So eben auch das angesprochene Wissen von den „fremden“ Planeten, die schließlich inzwischen gar nicht so fremd sind, weil ihre Konzepte die Erde in den letzten Jahrtausenden vorrangig geprägt haben. Und wir wissen, dass sehr, sehr viele Menschen inzwischen damit nicht besonders glücklich sind, worin diese Beeinflussung letztendlich mündete.

  • Warum bist Du anders?

    Du könntest dich in die „Tatsache“ hineinfühlen, was wäre, wenn du mit nichts auf der derzeitigen Erde kompatibel wärst? Wäre es nicht wunderbar? Könntest du dich nicht doch ohne Angst vor irgendetwas frei bewegen, wie ein Tourist in einem fremden Land, zu dem er keinen Bezug hat, wo er keine Pflichten, keine Resonanzen hat? ...

  • Es ist die Erntezeit

    Die bewusste Absicht, unsere ursprüngliche Absicht schien doch zu sein, unseren eigenen Lebensraum zu klären und zu erweitern. Stattdessen scheint es augenblicklich so, als würden wir auch den bereits bekannten, den schon „eroberten“ verlieren. Als wenn sich durch die Integration von etwas „Neuen“, Zusätzlichen auch das Ursprüngliche ändert, weil die Gesamtheit dann gänzlich etwas Anderes ist, als das, was es zuerst im Kleinen war.

  • Fels in der Brandung

    Wir befinden uns teilweise im künstlich erzeugten Chaos, wo die meisten Menschen das Gefühl haben, als hätten man sie aus ihren Verstecken verscheucht oder die Dächer dieser Verstecke niedergerissen und sie dadurch in ihrer Versteck- und Schutzbedürftigkeit entblößt und entlarvt. Sie rennen (geistig, energetisch, psychisch aber auch physisch) kreuz und quer durch die Gegend und suchen nach den nächstbesten Unterschlüpfen oder auch danach, was sie auf die Schnelle noch retten können, was sie schnell unternehmen, nachholen können. Aber auf die Schnelle geht in dieser Zeit so gar nichts und das Verstecken auch nicht ...

  • Wie lange noch ???

    Die Menschen wollen ständig etwas verändern, weil ihnen das, was gerade ist, nicht gefällt und rufen ins Universum: "Wie lange noch, bis etwas geschieht?" Und Universum antwortet: "Wie lange noch??? Wie lange werdet ihr euch Gedanken über Veränderungen machen, die ihr nicht beeinflussen könnt, die so und so von alleine geschehen? Wie lange noch wird euch nicht das genügen, was gerade ist? Wie lange noch werdet ihr unzufrieden sein? Wie lange noch müssen künstliche Veränderungen geschehen, damit ihr euch erinnert, wie gut ihr es einmal gehabt habt und es nicht wusstet. Wie lange noch???"