Die Rückkehr zu mir selbst – Praktiziertes Selbstvertrauen

Inzwischen tadelte mich der Meister permanent dafür, dass ich zu wenig meditierte, wohl wissend, dass ich ein auserwähltes Wesen bin. Ich selbst fühlte mich nicht besonders, einfach nur so als grauer Durchschnitt. Aufgrund seiner regelmäßigen Mahnungen, was für eine wichtige Rolle ich in diesem Leben haben soll und Warnungen vor der Nichterfüllung dementsprechender Aufgaben, wurden die Ängste davor immer größer. Obwohl ich keinen Einblick in viele Dinge hatte und sie nur mit kindlichen Augen wahrnahm, zwang ich mich täglich brav zu meditieren. Ich fuhr in einem Zug mit, und es war mir nicht möglich, mir bewusst zu werden, dass es möglich war aus ihm auszusteigen, weil ich die Ideen und Worte des Meisters als eine allgemeingültige Realität verstand. Ich hatte keinen Durchblick und keine Lebenserfahrung, womit ich hätte einschätzen können, dass es sich nur um eine „Richtung“ oder sogar ein Dogma handelte …

weiterlesen …

Mit dem Lichtkörper schon in dieses Leben hineingeboren?

So viele Kurse, Einweihungen und Transformationsprozesse, aber was dann, wenn Du mit dem Lichtkörper schon in dieses Leben hineingeboren worden bist? Was spiegelt sich in Deinem Leben? Das Leben begegnet uns doch immer in der Intensität, die für uns, entsprechend unserer Entwicklung und damit auch dem körperlichen und psychischen Zustand, optimal ist – stets in vollkommener Liebe und weitsichtig ganzheitlichem Verständnis, Rücksicht auf uns nehmend …

weiterlesen …

Praktizierte Energiearbeit ohne ein Verständnis für die Energie

Wahrscheinlich haben sich auf der Erde noch nie so viele vernünftige Menschen mit etwas beschäftigt und ausgeübt, regelmäßig praktiziert, was sie kaum verstehen, wie heute. Das Bedürfnis nach einem Funken Hoffnung ist so groß, dass so viele Menschen bereit sind, etwas zu glauben, ohne es zu hinterfragen. Soll diese Welt und die Gesellschaft bewusster werden oder soll sie sich weiterhin, aufgrund der Ohnmacht gegenüber verschiedenen Tricks einigen, sich gerne als Magier betätigenden, in die Rolle des mehr oder weniger beeindruckten Zuschauers zu verschieben, der seine Aufmerksamkeit automatisch dorthin verschiebt, wo es der Trick verlangt?

weiterlesen …