Unsere Persönlichkeit – eine Rolle, ein Erfahrungsinstrument

Das Schlüpfen in eine Rolle erschafft uns oft eine Erleichterung, vor allem dort, wo wir uns, so wie wir sind, in unserem „wahren Ich“ nicht anerkannt und nicht angenommen bzw. missverstanden und abgelehnt, sogar verschmäht fühlen. Sie kann uns Anerkennung von Menschen und von einem Bereich, einer Ebene bescheren, nach der wir uns innerlich aus verschiedenen Gründen sehnen.

weiterlesen …

Das innere Kind und das Liebesmanko

Einige haben viele Jahre der Heilung des inneren Kindes gewidmet und jetzt ist die Zeit nicht nur das innere Kind zu lieben sondern uns im Ganzen zu lieben! Es ist Zeit, weiterzugehen. Es ist Zeit, sich zuzugestehen, dass das innere Kind die Möglichkeit darstellte, wie wir fähig waren, uns selbst Liebe zu geben und uns selbst in die Arme zu nehmen. Es war schön. Es hat uns viele erkennende Tränen beschert. Wir haben uns selbst in unserer Unschuld, unserer Reinheit, Unbescholtenheit ge(er)fühlt. Sind wir bereit, zu verstehen, dass dieses innere Kind wir selbst sind? Dass all dieses Schöne nicht nur irgendwo in uns innen und nur ein Teil von uns ist, sondern dass wir das selbst zu jedem Zeitpunkt sind?

weiterlesen …