Die Spielregeln des unlogischen Spiels und die spielerische Perspektive

Jan ist im Rahmen von einem Experiment in einer Abgeschiedenheit (in einem Wohncontainer) zur Welt gekommen und hat noch nie die Aussenwelt gesehen. Mit allem Notwendigen wird er durch eine Luke versorgt, ohne dass er je gesehen hat, wie alles in die Luke kommt. Inzwischen ist er fast 50 Jahre alt. Klara – eine Psychologin, die ausgebildet wurde, um Jan aus der Isolation in die Welt herausholen, zieht zu ihm in seine Welt ein und versucht ihm auf den Auszug so gut wie möglich vorzubereiten

weiterlesen …

Stay at Home und der persönliche Lockdown

Jedes erdenkliche Thema dieser Erde polarisierte die Menschen seitdem sie intellektuell denken und Pro und Kontra abwägen können. Jeder schaut durch seinen eigenen Filter und dementsprechend fällt die Einteilung in die eigenen Pro und Kontras aus. Die meisten Menschen zensurieren innerlich alle Informationen, Situation und Begegnungen und lassen nur das gelten, mit was sie selbst zurechtkommen, mit dem sie leben können.

weiterlesen …

Fels in der Brandung

Wir befinden uns teilweise im künstlich erzeugten Chaos, wo die meisten Menschen das Gefühl haben, als hätten man sie aus ihren Verstecken verscheucht oder die Dächer dieser Verstecke niedergerissen und sie dadurch in ihrer Versteck- und Schutzbedürftigkeit entblößt und entlarvt. Sie rennen (geistig, energetisch, psychisch aber auch physisch) kreuz und quer durch die Gegend und suchen nach den nächstbesten Unterschlüpfen oder auch danach, was sie auf die Schnelle noch retten können, was sie schnell unternehmen, nachholen können. Aber auf die Schnelle geht in dieser Zeit so gar nichts und das Verstecken auch nicht …

weiterlesen …