BEWUSSTSEINSPROZESS

Wann ist die Zeit reif für einen BewusstseinsProzess

Ein Bewusstseinsprozess muss nicht erst dann ein Thema sein, wenn man sich krank oder unwohl fühlt. Man kann sich für den Prozess der Bewusstwerdung aus einem Bedürfnis heraus entscheiden, weil es einem ein Anliegen ist, dass sich der Nebel lichtet (der Schleier des Unbewussten lüftet, der Vorhang aufgeht …). Es heißt aber auch nicht, dass ohne solch eine Entscheidung kein Bewusstseinsprozess stattfindet. Sogar ein Bewusstseinsprozess kann unbewusst ablaufen – man wird sich vieler Dinge klar, erkennt einiges, ohne wirklich “dabei zu sein”. Ein bewusstes Bewusstwerden ist ein Lebensgefühl, eine Lebenseinstellung – das Bedürfnis meldet sich einfach dann, wenn man so weit ist. Es ist eine Art des persönlichen Updates.

Bewusstseinsprozess, Bewusstsein, Bewusstwerdung, Bewusstheit, persönlicher Update, höheres Bewusstsein, Unterbewusstsein, UnbewusstseinWarum Bewusstwerdung?

Weil wir uns als Menschen zu unbewusst uns selbst, der Umgebung und dem Leben gegenüber verhalten und uns dadurch verschiedene Möglichkeiten und Schritte nach denen wir uns sehnen, schwerer machen. Wir drehen uns so lange im Kreis, in einer Wartenschleife, bis wir eines Tages stehen bleiben und uns fragen, was das Ganze soll, warum wir trotz aller Bemühungen nicht weiter kommen – dorthin, wo innerer Frieden möglich ist.

Es ist Zeit für mehr Bewusstheit, Veränderungen und Transformation”

Arten des Bewusstseins

Meiner Meinung nach kann man als Mensch über drei Arten von Bewusstsein sprechen: Einerseits ist das, was uns bewusst ist (das Bewusste) und anderseits (das Unbewusste d.h. das Unter- und Überbewuste) eine Menge von Dingen, die uns nicht bewusst, vor unseren Augen (noch!) verborgen, sozusagen unsichtbar sind, aber trotzdem auf uns, unser Leben, unser Denken, Handeln, Fühlen und unseren Tagesablauf, unsere Entwicklung – das Voranschreiten – wirken. Das Unbewusste könnte man in zwei Kategorien unterteilen – das Unterbewusstsein und das Überbewusstsein. Unterbewusstsein ist für mich etwas, das in uns, unseren Zellen, unserem Energiefeld schlummert, das gewisse Verzerrungen, Verletzungen, sozusagen Virusprogramme speichert. Man könnte es auch das “Schattenhafte” nennen oder das, was uns das Leben schwer macht, obwohl es nicht so sein muss. Gerade der Bewusstseinsprozess bzw. die Bewusstwerdung helfen, die sogenannten Schatten zu verstehen, sich vor ihnen nicht zu ängstigen, sie nicht zu bekämpfen, sondern sie als Teile von sich zu sehen, die man eben “entwirren” oder von den “Virusprogrammen” befreien kann. Jede solche Klärung, Reinigung, Transformation, Heilung (jeder nennt es anders) hat eine innere Erleichterung, ein tieferes Verständnis für sich selbst und das Leben zur Folge, also eine Einsicht, die wiederum mit dem anderen Teil des Unbewussten – dem Überbewusstsein – zu tun hat. Man kann es sich auch so vorstellen: Im Zuge der Selbstentwicklung, der Bewusstwerdung, des Erlebens und Erkennens wird man sich der eigenen Verhaltensmuster oder eingefahrenen Vorstellungen, Überzeugungen, Wertungen oder dem geglaubten Wissen bewusst – man schaut sozusagen dahinter, bekommt eine Einsicht, Eingebung (da gibt es auch mehrere Namen dafür) und der “Schatten”, das “Virus”, die “Blockade”, die “Verunreinigung” zerfließen, lösen sich regelrecht auf, verschwinden und befreien sich, ermöglichen eine Einsicht, klare Erkenntnis, ein tieferes Verständnis, ein “höheres” Gefühl. Ein befreiter, erkannter Tropfen aus dem Unterbewusstsein ermöglicht – gleichsam magnetisch – einer parallelen Information aus dem Überbewusstsein sich zu entfalten und auch in das Bewusstsein zu treten und sich in einer Art von höherem Wissen zu entfalten. Es ist sogar noch spannender – die Beschäftigung mit dem Unterbewussten hilft, die Sprache des Überbewussten zu erlernen und dadurch die Botschaften, das Wissen, was wir schon immer in uns tragen, zu verstehen. Deswegen nenne ich in meinen Büchern all dies, was sich in unserem Unterbewusstsein versteckt, Wegweiser, weil sie uns den Weg zu unserer eigenen Wahrheit, uns selbst, unserer Heilung, Erleuchtung oder wie man es noch nennen will, weisen.

Mehr über das Bewusstsein, die Bewusstwerdung, oder den BewusstseinsProzess auch im Buch
BewusstseinsCoaching 1 – Das Menschliche Paradoxon

Begleitung und Coaching während des BewusstseinsProzesses an.

Sie können sich gerne bei mir zu einem Beratungs-, bzw. Coachingtermin zu diesem Thema anmelden. Fernberatung ist auch möglich.

Anmeldung ->
Preise ->

 Blog-Artikeln zum Thema hier ->

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Anmeldung

Sie können dieses Formular benutzen um sich zu einem Termin anzumelden oder sich über einen möglichen Termin zu informieren. Ich werde Ihnen umgehend Terminvorschläge senden.