Neues Bewusstsein

Neues Bewusstsein | von Kristina Hazler | https://kristinahazler.com/neues-bewusstsein/

Jeder von uns hat aufgrund seiner eigenen individuellen „Beschaffenheit“ einen bestimmten Weg vor sich und dieser Weg aktiviert nach und nach optimale Bewusstseinsbereiche in uns. Wenn wir mit unserem Weg mitschwingen, mitfließen, dann befinden wir uns auf einem Bewusstseinspfad und/oder in einem Bewusstseinsprozess und durchlaufen gleichzeitig eine Bewusstseinstransformation, während wir Bewusstseinsarbeit leisten. Viele Bewusstseinsbegriffe, die ich jetzt im Einzelnen, meinem Verständnis nach, auf den nächsten Seiten, innerhalb der Reihe „Neues Bewusstsein“ näher erkläre. Aber zuerst noch kurz zum Thema „Neues Bewusstsein“, was ich darunter verstehe:

Warum Neues Bewusstsein?

Was hat es mit dem Neuen Bewusstsein auf sich und was könnte in unserem Zeitalter das (für uns) Neue am Bewusstsein sein?

Aus meiner Sicht kann das Neue daran die Art sein, wie und was wir unter Bewusstsein verstehen, welchen Raum und Stellenwert wir ihm in unserem Leben, Erleben und Alltag geben und wozu und wie wir es nutzen.

Wenn die kritische Masse und/oder sogar die Mehrheit der Menschen bereit wäre, die alte Denkweise über das Bewusstsein und den alten, ignorierenden Umgang damit abzustreifen und das Bewusstsein neu, auf neue, aktualisierte Art zu entdecken, würde sich so einiges in unserer Welt ändern und bekäme tatsächlich einen neuartigen Touch.

Das Neue Bewusstsein wäre also dann, wenn wir das Bewusstsein in uns und auch im Außen mit Respekt und neugieriger Erwartung begegnen würden, bereit sich im Vertrauen auf das Bewusstsein als solches, samt allen Konsequenzen, die es mit sich bringt, einzulassen.

Die Entstehung des neuen Bewusstseins

Aus meiner Sicht entsteht neue menschliche und/oder seelische Bewusstheit und damit neues menschliches, bzw. seelisches Bewusstsein vor allem durch das Erfahren. Nur weil wir von jemandem sein Wissen vermittelt bekommen, haben wir noch lange keine Bewusstheit und schon überhaupt kein Bewusstsein zum vermittelten Thema erlangt. Es bleibt weiterhin ein fremdes Wissen, welches wir in unsere persönliche „Datenbank“ übernehmen können oder nicht. Haben wir es übernommen, ohne uns näher damit zu beschäftigen, ohne es zu hinterfragen, ohne sich ein eigenes Gefühl, eine eigene (auch wenn vorläufige) Meinung dazu zu bilden, haben wir in uns ein Art unverifiziertes Wissen abgespeichert. Worüber wir aber bereits das Bewusstsein und das Wissen haben ist, dass so dieses Thema in unserem Leben aufgetaucht ist. Somit können wir uns mit diesem bewusst und/oder auch unbewusst beschäftigen.

Grundsätzlich ist es nicht wichtig, ob wir mehr Bewusstheit zu irgendeinem bestimmten Thema über den bewussten oder unbewussten Weg erlangen. Wichtig ist, dass wir uns mit dem Thema auf dem bewussten und/oder unbewussten (Selbst)Erfahrungsweg und im besten Fall aus verschiedenen Perspektiven beschäftigen.

Nach einem ausreichenden Erfahrungsprozess (wie viel ausreichend ist bestimmt die Seele, der Lebensplan, das Thema selbst und unser Bewusstseinsprozess, bzw. Bewusstseinsentwicklung) können wir in Rahmen eines „Destillationsprozesses“ alles was wir zwecks Erfahrung aufgenommen haben abstreifen und nur die Erfahrungsessenz bleibt. Diese Erfahrungsessenz nennen wir dann die Weisheit und/oder Bewusstsein.

Ich verstehe heute unter dem Neuem Bewusstsein also eine Art des menschlichen und/oder seelischen Bewusstseins, welches der Mensch, die Seele vorher mittels (Selbst)Erfahrung noch nicht hatte. Man konnte zwar eine Information haben, aber was diese Information tatsächlich bedeutet und vor allem für einen selbst (!) heißt und wie sie sich anfühlt, das wusste man nicht, man hatte kein Bewusstsein dafür.

Neues Bewusstsein und Mainstream

Beginnt das Neues Bewusstsein ein Mainstream-Begriff zu sein, ist das für mich ein Zeichen, dass immer mehr Menschen bereit sind, sich auf den Weg neuer Erfahrungen zu machen, statt ihnen auszuweichen, um ihr eigenes, ob menschliches und/oder seelisches Bewusstsein zu erweitern und sich selbst weiterzuentwickeln.

Auf weiteren Seiten erkläre ich folgende Themen:

  • Bewusstseinsprozess

    Grundsätzlich befindet sich jeder Mensch in einem Bewusstseinsprozess, auch wenn viele Menschen unbewusst diesem Prozess entgegenwirken, diesen aus verschiedenen Gründen zu bremsen versuchen. Erwachtere, bewusstere, sich selbst bewusste Menschen versuchen wiederum diesen Prozess bewusst zu forcieren, weil sie bereits die Erfahrung gemacht haben, dass sie jede Bewusstwerdung ein Stück näher zur persönlichen Befreiung und somit zu sich selbst, in ein gesünderes, kraftvolleres, liebevolleres, authentischeres und weiseres Dasein bringt. Aus der menschlichen Sicht können Bewusstseinsprozesse, die wir durchlaufen wie folgt unterschieden werden … (hier weiterlesen ->)

  • Arten des Bewusstseins

Das Unterbewusstsein ist für mich auch etwas, das in uns, unseren Zellen, unserem Energiefeld schlummert, welches gewisse Verzerrungen, Verletzungen, sozusagen Virusprogramme speichert. Man könnte es auch das „Schattenhafte“ nennen oder das, was uns das Leben schwer macht, obwohl es nicht so sein muss. Es sind meistens Themen, die (von der Seele) ins Unterbewusstsein vertagt worden sind, bis wir soweit sind, mit ihnen umgehen, sie heilen, erlösen zu können und die darin gespeicherten Botschaften so verstehen zu können, dass uns dadurch keine neuen Blockaden oder Traumas mehr entstehen … (über weitere Arten des Bewusstseins hier weiterlesen ->)

Die Bewusstseinstransformation, um die es wahrscheinlich den meisten gehen wird, die auf meine Homepage finden, ist die „höhere“ Bewusstseinstransformation, die mehr in die Tiefe geht und das Bewusstsein wesentlich erweitert, wodurch sich neue Tore und Dimensionen öffnen. Diese Bewusstseinstransformation erfordert einen eigenen bewussten Beitrag, erfordert die „Arbeit“, Bewusstseinsarbeit, auf die ich dann im nächsten Absatz eingehe. Vorher sehen wir uns aber den Prozess der Transformation genauer an … (hier weiterlesen ->)

Bewusstseinsarbeit ist ein wesentlicher Teil der Bewusstseinsentwicklung, des Bewusstseinsprozesses und der Bewusstseinstransformation. Bewusstseinsarbeit ist, wie der Name es schon andeuten lässt, etwas, das man nur bewusst machen kann. Somit ist Bewusstseinsarbeit ein Instrument für Menschen, die ihre Bewusstseinsentwicklung, ihren Bewusstseinsprozess bewusst begleiten möchten. Eine nachhaltig transformative Bewusstseinsarbeit ist eng mit einer Fühlarbeit verbunden, weil die (ob physischen, geistige, energetische, mentale und emotionale) Transformation erst dann entsteht, wenn sich ein befreites und geklärtes Gefühl zum bestimmten Thema einstellt … (hier weiterlesen ->)

Jeder von uns hat aufgrund seiner eigenen individuellen „Beschaffenheit“ einen bestimmten Weg vor sich und dieser Weg aktiviert nach und nach optimale Bewusstseinsbereiche in uns. Wenn wir mit unserem Weg mitschwingen, mitfließen, dann befinden wir uns auf einem Bewusstseinspfad und/oder in einem Bewusstseinsprozess und durchlaufen gleichzeitig eine Bewusstseinstransformation, während wir Bewusstseinsarbeit leisten … (hier weiterlesen ->)

(Auszug aus meinem Buch „Neues Bewusstsein“, Erscheinungsdatum Ende 2019)

© 04/2019 Kristina Hazler


Anmeldung

Sie können dieses Formular benutzen um sich zu einem Termin anzumelden oder sich über einen möglichen Termin zu informieren. Ich werde Ihnen umgehend Terminvorschläge senden.


  •  


     

  •  


     

  • Newsletter abonnieren

    Wenn Du über das Erscheinen meiner neuen Texte, Bücher und Workshops informiert werden willst, dann melde Dich für meinen NEWSLETTER an. Du kannst Dich zu jeder Zeit selbst wieder abmelden.

  •  


     

  • Blog abonnieren

    Der Unterschied zum Newsletter-Abonnement ist, dass Du eine automatische Benachrichtigung per Email erhälst, sobald ich einen neuen Blogartikel veröffentlicht habe.

  •  


     

  • Blogheim.at

    Blogheim.at Logo
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.