Die Neue Zeit des Erwachens und die Wandlung der Magie

Dieser Artikel „Die Neue Zeit des Erwachens und die Wandlung der Magie“ besteht aus 6 Teilen, welche unter folgenden Links kostenlos zur Verfügung stehen.

Die Neue Zeit des Erwachens und die Wandlung der Magie ->https://kristinahazler.com/blog/neue-zeit-des-erwachens-und-die-wandlung-der-magie/

1. Magieepidemie – die Neuzeitseuche?
2. Magie und die Illusion des Übernatürlichen
3. Praktizierte Energiearbeit ohne Verständnis für Energie
4. Können Magie und Energiearbeit unerwünschte Folgen haben?
5. Resonanzgesetz und die Magie oder das magische Resonanzgesetz
6. Wann brauchen wir Magie wirklich und magische Rituale wirklich?

 

Die gesamte Artikelserie ist im Umfang von 26 A4 Seiten im Onlineshop Bewusstseinswelten gegen Entgeld downloadbar ->

 

Aus dem Inhalt

Gehen wir mit gutem Beispiel voran, steigen wir aus dem mittelalterlichen Denken aus, das einem glaubhaft machte, dass es okay ist, für andere besser zu wissen und dass es etwas unnatürlich Übernatürliches jenseits des Natürlichen geben kann. Schauen wir zuerst uns selbst an: Sind wir schon Meister, Magier, Mystiker auf eigenem Gebiet geworden?
– Kristina Hazler –

  • Die Magie, das Geheimnisvolle, das Verborgene
  • Magieepidemie – die Neuzeitseuche
  • Das Magische ruft
  • Das Reiten auf der Magiewelle
  • Es ist an der Zeit, die Magie zu entmystifizieren
  • Magie versus Energiearbeit
  • Die Illusion des Übernatürlichen
  • Jenseits des neuen Bewusstseins
  • Soll unsere Welt bewusster oder magischer werden?
  • Mystik versus Magie versus Illusion
  • Kann Energiearbeit unerwünschte Folgen haben?
  • Kann weiß zu schwarz werden?
  • Resonanzgesetz und die Magie
  • Die Veränderung der Resonanz
  • Die Kunst des bedingungslosen Annehmens
  • Die unbedachten Folgen eines „Licht- und Liebesrausches“
  • Alles kann auf „mysteriösem“ Weg auf uns zurückfallen
  • Wann brauchen wir Magie wirklich?

 

Magieepidemie – die Neuzeitseuche?

Die Welt von heute, man möchte es nicht glauben, wird von der Magie beherrscht. Manche uneingeweihte Menschen reiben sich täglich die Augen und staunen nicht schlecht, was da um sie herum passiert. Es bleibt ihren Augen das verborgen, was sie in ihrem Bewusstsein zuletzt im Mittelalter an der Tagesordnung glaubten. Wir leben doch in einer modernen Zeit, gekennzeichnet von technischem und elektronischem Fortschritt, Industrialisierung und Globalisierung. Wenn, dann sollte die Krankheit, welche die Welt aktuell plagt, eher die Vernunft, der Verstand und die Logik sein. Einmal von ihnen infiziert, lassen sie kaum Platz übrig für eine ausgeprägte Gefühlswelt und für Träumereien.

Nun, so wie ich es persönlich sehe, fühle und erfahre, wird auch die „wahre“ Welt (nicht nur die auf der Showbühne) hinter unseren Rücken von Magie und Möchtegern-Magiern regiert. Und es sind nicht wenige. Es sind keine Sonderlinge aus dem Mittelalter oder aus Atlantis, die sich in der Zeit geirrt haben und die modernste Technik noch nicht zu schätzen gelernt haben. Nein! Es sind möglicherweise gerade diejenigen, die wir für hochintelligent, fortschrittlich, logisch, vernünftig, politisch, weltverbesserisch halten … (Im Artikel weiterlesen hier ->)

Magie und die Illusion des Übernatürlichen

Es ist an der Zeit, die Magie zu entmystifizieren. Aber will das jemand? Den Schleier des Geheimnisvollen lüften, den Zauber wegnehmen? Wem würde es nutzen und wem nicht? Denjenigen, die durch Magie Macht und Kontrolle ausüben, pflegen oder denjenigen, die damit Geld verdienen oder denen sie Hoffnung auf rosigere Zeiten gibt/verspricht?

Wenn der gedachte Magier die „übernatürlichen Gesetze“ wirklich verstehen würde, würden sie ihm natürlich vorkommen und er wäre so eins mit diesen, dass ihm kaum in den Sinn käme, sich für einen Magier zu halten. Und wenn es letztendlich keine übernatürlichen Gesetze gibt, nur unsere Unwissenheit macht sie zu diesen, dann kann es auch niemanden geben, der mit dem Übernatürlichen arbeitet …

Die Begriffe „übersinnlich“ und „übernatürlich“ sind wie mit einem mittelalterlichen Zauber belegt. Sie hypnotisieren unser Bewusstsein! Sie suggerieren uns, dass das Leben spannender ist, als es ist, dass es außerhalb des „gewöhnlichen“ Lebens, das wir anscheinend nicht besonders gut kontrollieren können, etwas existiert, durch dessen „Beherrschung“ wir die Möglichkeit bekommen, das Leben, also das Natürliche, oder noch krasser das „Alles was ist“, zu kontrollieren. So verbirgt sich hinter dem hoffnungsvollen Glauben an das Übernatürliche das Verlangen, das Leben und damit auch das „Alles was ist“ nach eigenen Vorstellungen zu (ver-)biegen … (Im Artikel weiterlesen hier ->)

Praktizierte Energiearbeit ohne ein Verständnis für Energie

Aus meiner Sicht ist die heutzutage, von den meisten, in den mehr oder weniger gehobenen Magierkreisen, eingeweihten Menschen praktizierte Magie eine Energiearbeit. Nur, ca. achtzig Prozent dieser Menschen haben von der Energiearbeit in Wirklichkeit keine Ahnung. Sie versuchen die Energie zwar zu etwas Bestimmten zu formen, sie zu etwas zu bewegen, aber das tun sie meistens ohne eine tatsächliche Kenntnis von dieser. Es ist so, als würde sie versuchen zu töpfern, einen Krug, eine Tasse aus dem Ton zu basteln, ohne je vorher mit einer Knetmasse gespielt zu haben, ohne sich mit der Materie, dem Ton und seiner Beschaffenheit beschäftigt zu haben … (Im Artikel weiterlesen hier ->)

Können Magie und Energiearbeit unerwünschte Folgen haben?

Wahrscheinlich haben sich auf der Erde noch nie so viele vernünftige Menschen mit etwas beschäftigt und ausgeübt, regelmäßig praktiziert, was sie kaum verstehen, wie heute. Das Bedürfnis nach einem Funken Hoffnung ist so groß, dass so viele Menschen bereit sind, etwas zu glauben, ohne es zu hinterfragen. Können also unprofessionell ausgeübte Magie und Energiearbeit unerwünschte Folgen haben? (Im Artikel weiterlesen hier ->)

Resonanzgesetz und die Magie oder das magischen Resonanzgesetz

Habt ihr immer wieder das Gefühl, eine Marionette von etwas Undefiniertem zu sein oder dass euch Energie flöten geht, gar geklaut wird? Habt ihr den stillen Verdacht, dass jemand/etwas möglicherweise Magie über euch ausübt bzw. Magie an euch wirkt? Wie kann man sich davor schützen? Was kann man dagegen tun?… (Im Artikel weiterlesen hier ->)

Wann brauchen wir Magie und magische Rituale wirklich?

Es gibt Menschen, die sich nicht für einen Magier halten. Nein, sie scheinen „gewöhnliche“ Menschen aus der Gegend zu sein, die erwacht sind und sich einfach um das Wohl der Mitmenschen und der Erde sorgen. Sie treffen sich monatlich zu Meditationen, um Heilungen, unter anderem auch an der heiligen Mutter Erde, vorzunehmen. In der Meditation wird ihnen von anderen Sphären zum Beispiel irgendein rettendes, heilendes Symbol mitgeteilt, dass sie gemeinsam als Gruppe, in ihrem Einzugsgebiet oder anderswo, an scheinbar für die Heilung wichtigen strategischen Orten, gar direkt in das Zentrum, in das Herz der Erde, installieren. Dürfen sie das? Und geschieht dann tatsächlich Heilung? (Im Artikel weiterlesen hier ->)

© 03/2019 Kristina Hazler


Die gesamte Artikelserie unter den Namen „Die Neue Zeit des Erwachens und die Wandlung der Magie“
ist im Umfang von 26 A4 Seiten im Onlineshop Bewusstseinswelten gegen Entgeld downloadbar ->


Zum Thema empfehle ich auch

  •  


     

  •  


     

  • Newsletter abonnieren

    Wenn Du über das Erscheinen meiner neuen Texte, Bücher und Workshops informiert werden willst, dann melde Dich für meinen NEWSLETTER an. Du kannst Dich zu jeder Zeit selbst wieder abmelden.

  •  


     

  • Blog abonnieren

    Der Unterschied zum Newsletter-Abonnement ist, dass Du eine automatische Benachrichtigung per Email erhälst, sobald ich einen neuen Blogartikel veröffentlicht habe.

  •  


     

  • Blogheim.at

    Blogheim.at Logo
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.