Was haben 5G, Luftverschmutzung und die Luftprivatisierung gemeinsam

Was haben neue, smarte Technologien, 5G mit unseren Ängsten, der Spiritualität, der Zero-Waste-Bewegung und der Klimaerwärmung zu tun? Darüber lesen Sie in diesem Pay-Artikel:

5G Aktivierung – Ängste, Spiritualität und Zero-Waste-Bewegung“

als Ebook im Onlineshop BewusstseinsWelten.com ->

Einzelne Kapiteln des Ebooks finden Sie unter den dazugehörigen Links:

Teil 1 – Nonstop online und der Sinn der 5G Aktivierung
Teil 2 – Entmündigung durch smarte Technologien?
Teil 3 – Was haben 5G und Luftprivatisierung gemeinsam
Teil 4 – 5G Symptome und multidimensionale Ausweichmöglichkeiten 
Teil 5 – 5G – erschreckende Zukunftsaussichten und was jeder tun kann
Teil 6 – Inneren Impulse, Selbstermächtigung und der innere Wachstum
Teil 7 – Was ist im Fall der Angst vor 5G zu tun
Teil 8 – 5G versus 5D, Spiritualität und Lichtarbeit 

Detaillierteres Inhaltsverzeichnis hier -> 

 

  • Dieser Artikel spiegelt meine eigene aktuelle Sicht des Themas und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Allgemeingültigkeit oder sogar Wahrheit. Bitte prüfe den Inhalt für Dich. Danke!

Das was sich heute hier abspielt, ist nicht plötzlich, von heute auf morgen, durch ein Wurmloch zu uns gekommen. Es war schon immer da, weil die Menschen, die diese Epoche kreieren, schon „immer“ da waren. Das was sich heute abspielt ist, dass die schon längst vorhandenen geistigen Wirrungen sichtbar, offensichtlich geworden sind. Die Gedanken, die Energien dahinter sind nicht neu! Schon seit Jahrzehnten sind sie fühlbar und für manche sichtbar/lesbar …

Luftprivatisierung

Luftprivatisierung in unseren Breitengraden undenkbar? Aber was wenn sie still und leise bereits hinter unserem Rücken geschieht?

Bei all den Diskussionen um 5G erstaunt mich doch eines: Es kommt nie die Frage auf, wer hat wem und wann das Recht erteilt, die Luft zu privatisieren! Wir kennen doch die Argumente rund ums Wasser und Wasserprivatisierung. Viele Menschen verstehen mittlerweile, dass Wasser ein menschliches, irdisches Grundrecht ist. Aber wer macht sich Gedanken über die Luft? Als wäre dieses Thema noch nicht aktuell! Was aber sind dann all die Funkfrequenzen, die von einzelnen Ländern an Funkbetreiber und andere Geschäftsleute verkauft werden? Haben Menschen kein Anrecht auf eine saubere Luft ohne Elektro- und Datensmog??? Nur weil es nicht sichtbar ist, nur deswegen wird nicht darüber gesprochen. Weil niemand sieht, wie ihm die Luft zum Atmen, das freie Denken und Fühlen über dem Kopf schwindet?

Was haben 5G und Luftprivatisierung gemeinsam, ein Artikel von Kristina Hazler ->
Bild von Free Creative Stuff auf Pixabay

Ich bin kein Fan von Besitz oder Besitzrechten, aber wie können wir uns die Perversität des Ganzen besser vorstellen. Ein Grundbesitzer in Manhattan ist in der Lage, die Luftrechte über seinem Grundstück zu verkaufen. Das bedeutet, er kann jemandem erlauben bis zu einer Höhe von 10 Meter zu bauen und jemand anderem ab 10 Meter und höher usw. Wenn wir hier in Europa ein Grundstück kaufen, sind wir die Besitzer von wahrscheinlich allem, was sich auf dem Boden und im Boden befindet (diese Aussage ist ohne Gewähr), so können wir z.B. Wasserbrunnen graben lassen usw. Aber, erstaunlicherweise gehört uns der Luftraum über unseren Köpfen nicht, sonst müssten doch die Funkbetreiber und Überwacher nach Erlaubnis oder Lizenz fragen, um durch unseren Luftraum Funk und Überwachung zu betreiben. Wenn fremde Menschen auf meinem Grund Müll ablagern würden, wäre es eine klare Sache, dass es widerrechtlich ist und sie müssten es aufräumen. Aber wenn mein Luftraum immer voller mit elektronisch-menschlichem Müll wird, ist nichts geregelt, ebenso wenig, wie wenn die Luft über meinem Grund mit Chemikalien verpestet wird. Luft ist uns also noch nicht teuer, noch nicht wichtig genug, außer ein Nachbar raucht seine Zigarette unter meinem Balkon, da hört der Spaß auf, ich habe ja Anspruch auf saubere Luft!

Bald werden verschiedene Dienstleisterdrohnen genauso zu unserem Luftbild gehören, wie die ausgebauten Datenautobahnen, während der blaue Himmel, um die Seelen baumeln zu lassen, eine Illusion á la Trumanshow sein wird, und auch die Sterne immer öfters mit Satelliten verwechselt werden.

Wir sind eine Spezies, die mittels Vergleiche und auch mit Hilfe von Fehlern lernt und bewusster wird. Wenn wir nicht etwas Schlechteres haben, wissen wir nicht, wie teuer, wie wertvoll uns das andere war. Die saubere Luft über unseren Köpfen, das saubere Wasser, die frische der Natur schien kaum etwas Besonderes zu sein – bis heute. Wird den Menschen etwas weggenommen, wollen sie es zurückhaben. So birgt all das, was sich heutzutage abspielt, auch ein Körnchen Hoffnung auf Besserung und Wertschätzung.

© 07/2019 Kristina Hazler


Weiterführende Pay-Artikel zum Thema:

  1. Wir werden upgedatet … aber in welche Richtung? – € 5,80
  2. Notfallplan für Fortgeschrittene – € 3,50
  3. Der Zusammenbruch des Systems ist vertagt – € 3,20
  4. Das schmutzige Spiel erreicht die nächste Stufe – € 3,50
  5. Erinnerungen tauchen auf – bitte anschnallen! – € 3,50

Kostenlose Texte zum Thema:

  1. Die Erde bebt – Wie willst DU der Welt helfen?
  2. Wir sind die Grenzen überschreitende Bewusstseinswelle
  3. Das schmutzige Spiel erreicht die nächste Stufe

 

 

  •  


     

  • Brauchst Du zu diesem Thema ein unterstützendes Coaching oder ein klärendes Gespräch? Ich begleite Dich gerne ->

  •  


     

  • Über mich

    Ich bin eine Reisende zwischen verschiedenen Welten und Universen, die ich beständig erfahre und erlebe und meine Aufgabe ist es, das, was ich sehe und erlebe zu benennen, bzw. in Worte zu fassen, genau so, wie ich es sehe und erlebe.

    Dieser Artikel basiert auf eigener Recherche und Erfahrung und wiedergibt meine persönliche Meinung. Er hat einen Informationscharakter und kann zur Blickwinkelverschiebung, Horizonterweiterung und Bewusstwerdung anregen. Es werden darin definitiv keine gesundheitlichen Ratschläge erteilt.

  •  


     

  •  


     

  • Newsletter abonnieren

    Wenn Du über das Erscheinen meiner neuen Texte, Bücher und Workshops informiert werden willst, dann melde Dich für meinen NEWSLETTER an. Du kannst Dich zu jeder Zeit selbst wieder abmelden.

  •  


     

  • Blog abonnieren

    Der Unterschied zum Newsletter-Abonnement ist, dass Du eine automatische Benachrichtigung per Email erhälst, sobald ich einen neuen Blogartikel veröffentlicht habe. Mein Newsletter erscheint nur sporadisch, oft in mehrmonatigen Abständen, dafür enthält er spezielle Infos und Benachrichtigungen.

  •  


     

  • Blogheim.at

    Blogheim.at Logo
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.