11 Schritte zum Erinnern wer man ist

“Erinnerungen tauchen auf – bitte anschnallen!” besteht aus folgenden Teilen:
Teil 1 – Erinnerungen auf unser Wesen tauchen auf – bitte anschnallen!
Teil 2 – Die Erinnerungsfrequenz nähert sich uns an
Teil 3 – Unsere Realität formt sich damit wir uns auf uns erinnern können
Teil 4 – Die Vorbereitung auf das große Erinnern von sich selbst
Teil 5 – 11 Schritte zum Erinnern wer man ist


Wollen Sie den gesamten Artikel ohne Unterbrechung lesen, können Sie ihn hier gegen Entgelt 
downloaden ->

Ich sah also für mich deutlich, dass sich viele Menschen, die ich in diesem Leben getroffen habe, bereits aus anderen (!) Zeiträumen kennen. In diesen Zeiträumen haben sie sich gemeinsam verstrickt, was Spuren in ihren Energie- und Seelensystemen hinterlassen hat. Diese Wesen treffen sich aufgrund von Anziehungskraft in diesem Leben wieder, um sich freizugeben, zu erlösen und sich zu integrieren. Sie schlittern in ähnliche Situationen und Verhaltensweisen von damals und unbewusst projizieren sie auf ihr Gegenüber Erinnerungsbruchstücke und glauben, diese Verhaltensweisen an ihrem „Mitspieler“ jetzt wahrzunehmen. Es fällt mir sehr schwer es besser zu erklären. Nehmen wir uns ein junges Pärchen vor. Frisch und sehr verliebt ineinander und doch plagt sie von Anfang an der Verdacht: Er wird sie verlassen. Sie kann sich mit dieser Empfindung nicht helfen. Diese Empfindung ist jedoch keine Empfindung, sondern eine Erinnerung an eine frühere Tatsache. Dieses Beziehungsschema wurde aber damals zur Genüge ausagiert und wird und muss in dieser Realität nicht mehr geschehen. Das Pärchen hat in diesem Leben eine andere Aufgabe miteinander zu erledigen: die Integration. Sie müssen lernen, sich miteinander – trotz der enttäuschenden, gemeinsamen Erfahrung/Erinnerung – zu vertrauen. Sie werden in ähnliche Umstände von damals (die zu der Trennung geführt haben) schlittern, damit sich das Trauma erlösen kann und sie neue Erfahrung auf der irdisch-menschlichen Ebene machen: entweder das keine Trennung mehr notwendig ist oder aber auch, dass sie sich beide freigeben (ohne diesmal ein Trauma von der Trennung zu tragen) und jeder seinen eigenen Weg gehen kann.

Verständnis für die Welt, die am Durchdrehen ist

Es wird in der nächsten Zeit sehr chaotisch bei uns sein, weil verschiedene Zeitraumebenen mit unserem Jetzt kollidieren werden, um sich in unserem Jetzt zu integrieren. Erinnerungen, bei den Menschen werden hochkommen. Die Meisten werden sie aber nicht als Erinnerungen erkennen und werden sie für real halten. Dies verursacht in ihnen selbst eine große Verwirrung. Schalten sie auf Widerstand, erzeugt es Blockaden. Ihr Energiesystem und ihre Psyche werden es nicht verarbeiten können. Menschen drehen möglicherweise sichtbar oder auch unbemerkt durch oder ihr Körper, Verstand, die Wahrnehmung beginnen, aufgrund von widersprüchlichen Signalen, zu „spinnen“. So bitte ich diejenigen, die die Auswirkungen und Tragweite ahnen: Habt Verständnis für die Welt, die am Durchdrehen sein wird! Vergesst nicht: Kein Manager, kein Banker, kein Politiker, kein Guru ist vor der Kollision eigener Welten und der Rückkehr der eigenen verlorenen Anteile gefeit! Auf gewisse Weise sitzen wir alle in demselben Boot und zwar deswegen, weil wir eins gemeinsam haben: Diese Zeit und dieser Raum ist für uns alle genau der richtige, um uns an uns selbst zu erinnern!

Erinnerungsprozess und mögliche Nebenwirkungen und Beschwerden

Bewusst oder auch unbewusst in uns auftauchende, sich integrierende Erinnerungen und damit verbundene Anteile können einmal ein Hoch und eine Art Euphorie und erweiterten Bewusstseinszustand in uns hervorrufen, ein anderes Mal wiederum ein gefühltes Tief, begleitet durch verschiedene physische und psychische Beschwerden:

  • Kopfschmerzen
  • Augenbrennen, verschlechterte Sicht
  • Schwindelanfälle, Gleichgewichtsstörungen
  • Erinnerungsstörungen, Blackouts
  • Fiebrige Zustände
  • Übelkeit, Probleme mit dem Verdauungssystem
  • Launen, Depression

Wie weiß man ob es sich um Erinnerung handelt?

Wenn sie „Glück“ haben, dann wissen sie es. Sprich es taucht in ihnen eine Gewissheit, bzw. ein sicheres Gefühl auf. Aber es muss nicht sein. Grundsätzlich als Menschen können wir uns fast nie sicher sein. Alleine durch die Annahme der Möglichkeit, dass gewisse Gedanken, Gefühle, Impulse und Wahrnehmungen auch Erinnerungen sein können, haben sie schon ihr Bewusstsein und ihren Horizont erweitert und alles andere geschieht fast automatisch.

11 Schritte zum Erinnern, Erinnerungsbruchstücke, Erinnerungsprozess und eigene Erinnerungen
11 Schritte zum Erinnern wer man ist

11 Schritte zum Erinnern

  1. Absicht sich an sich Selbst (sowie für einem zu jedem Zeitpunkt optimal ist) zu erinnern samt allen Konsequenzen die das Erinnern mit sich bringt, im Vertrauen dass alles was mit einem zu tun hat, nur das Beste für einen ist – wenn es zu optimalen Zeitpunkt geschieht
  2. Loslassen lernen und zu verstehen
  3. Loslassen vom Jetzt (bzw. Loslassen des Eingeimpften „nur im Jetzt sein/leben sollen“)
  4. Loslassen von der Vergangenheit und Zukunft (bzw. Loslassen von den Vorstellungen über die Vergangenheit und Zukunft, sowie auch der Bemühung verstehen und nachvollziehen zu wollen/sollen/müssen was die „Wahrheit“ über die Vergangenheit und Zukunft ist)
  5. Das Loslassen der eigenen Vergangenheit (der eigenen geglaubten Geschichte)
  6. Vorstellungen was und wo Erinnerungen sind loslassen
  7. Nachzufühlen was es bedeutet, wenn sich unsere aktuelle Realität so formt, damit uns das Erinnern möglich ist
  8. Verständnis und Annehmen der physischen, psychischen, energetischen und bewusstseinsmässigen Vorbereitungszeit (jenseits der Vorstellungen und Erwartungen auf welche Art sie geschehen und wie lange sie dauern soll)
  9. Die Möglichkeit der Initiation des Erinnerns auch durch äußere Umstände zulassen
  10. Die Möglichkeit zulassen, dass gewisse Wahrnehmungen im Außen eine Projektion der unbewussten Erinnerungen sind
  11. Zu verstehen, dass auch wenn es sich um eigene Erinnerungen handelt, können sie nur durch den individuellen Entwicklung- und Bewusstseinsstand übersetzt und interpretiert werden, was bedeuten kann, dass sie später noch korrigiert oder erweitert werden

© 03/2016 Kristina Hazler

Anmeldung zur Beratung, Coaching, Therapie oder Rückführung
Anmeldung ->
Preis ->

____________________________________________________________________________________________________________________________________

Anmeldung

Sie können dieses Formular benutzen um sich zu einem Termin anzumelden oder sich über einen möglichen Termin zu informieren. Ich werde Ihnen umgehend Terminvorschläge senden.


Wenn Sie über das Erscheinen meiner neuen Texte, Bücher, Rezepte und Workshops informiert werden wollen, dann melden Sie sich bitte für meine NEWSLETTER an und/oder für die BewusstseinsCoaching-Serie "in ECHT-ZEIT" (Information über die "in ECHT-ZEIT" finden Sie in der oberen Leiste auf meiner Homepage). Sie können sich zu jeder Zeit selbst abmelden.

Auswählen: