Suche
Termin buchen

Du wirst zu einer Übersicht mit freien Terminen weitergeleitet. Du kannst zwischen einem persönlichen Termin, einem Online-Termin oder einem Chat-Termin wählen.

Suche
Aktuelle Zeitqualität,  Bewusst sein,  Energiearbeit,  Hochsensibilität,  Neue Zeit,  Spiritualität

Die Sensibilität als Frühwarnsystem

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Artikel ist Teil 7 der Artikelserie “Die Neue Zeit ist jetzt

  • 11-teilige Artikelserie über neue Aufgaben in der Zeit des Übergangs, des Wandels und der Transformation.
    Einzelne Teile werden ab dem 23.02.2023 wöchentlich (immer donnerstags) im Blog veröffentlicht.
    Die Übersicht aller bereits erschienen Teilen hier ->
    Teil 1 hier ->

    Möchtest Du die gesamte Serie sofort lesen?
    Sie ist ab sofort im pdf-Format zum Download hier bereit ->

    31 Seiten-A4,  € 9,00 

"Die

Es ist erstaunlich, wie kurz es her ist, dass Frauen in Europa (und insbesondere in der Schweiz) das Wahlrecht erhielten! Genauso erstaunlich ist es, dass erst vor relativ kurzer Zeit die Menschenrechte für farbige Menschen anerkannt wurden.

1853 führte Vélez in Kolumbien als erste Stadt der Welt das Frauenwahlrecht ein. Es folgte das Wyoming-Territorium, welches 1869 das Frauenwahlrecht einführte. Neuseeland führte bereits 1893 als erste selbstregierte Kolonie das universelle aktive Frauenwahlrecht ein. Als erstes europäisches Land gab 1906 Finnland mit seiner Landtagsordnung vom 1. Juni Frauen das Wahlrecht. Finnland war damals ein russisches Großfürstentum. Finnland war das erste Land, in dem Frauen nicht nur theoretisch das passive Wahlrecht hatten, sondern auch tatsächlich ins Parlament gewählt wurden. (Quelle: Wikipedia ->)

Währenddessen wurde das Frauenwahlrecht in der Schweiz, wie unglaublich es auch sein mag, erst im Jahr 1971 eingeführt, während aber in dem letzten schweizerischen Kanton Appenzell Innerrhoden erst im November 1990!!!

Die Bürgerrechtsbewegung (englisch Civil Rights Movement) ist eine antirassistische soziale Bewegung in den Vereinigten Staaten. Ihre historische Hochphase erreichte sie zwischen den späten 1950er Jahren und dem Ende der 1960er Jahre. (Quelle: Wikipedia ->)

Es gibt immer wieder so genannte Randgruppen, die sich ihre Daseinsberechtigung in ihrer individuellen Ausprägung „erkämpfen“ müssen, weil sie auch jenseits von Schubladen, Ablehnung, Widerstand, Anfeindung, Angst, Bloßstellung etc. frei atmen, leben und sich entfalten wollen.

So hat zuletzt die LGBT/LGBTQIA+ Bewegung unterschiedlichen sexuellen Orientierungen auch erst kürzlich die Idee des Rechtes auf Unterschiedlichkeit und Individualität in das kollektive Bewusstsein gebracht.

Das sensitive Selbstbewusstsein

Worüber aber noch überhaupt nicht gesprochen wird, sind die sogenannten „sensiblen“ oder “hochsensiblen” Menschen! Sie werden mit diesen Begriffen abgestempelt und als eine Art „Mimose“ verstanden, mit der nichts anzufangen ist, die zu Hause in der Ecke sitzt und die meiste Zeit heult. Zum Beispiel Jens Asendorpf, sieht in Hochsensibilität eine Unterklasse des Persönlichkeitsmerkmals emotionale Instabilität oder wurde auch laut Aron lange mit Schüchternheit, Introversion und Neurotizismus verwechselt.

Diejenigen unter uns, die sich diese Mimosenhaftigkeit nicht aufzwingen lassen wollen, schlängeln sich tagtäglich tapfer durch das Labyrinth der dichten Energien und versuchen, sich die Sensibilität nicht anmerken zu lassen. Nun, auch diese Strategie ist immer weniger möglich.

Die Hochsensibilität ist keine Krankheit

“Die Hochsensibilität ist keine Krankheit und auch kein Fluch und schon überhaupt nicht etwas Unnormales! Es ist ein Job. Mein Job, Dein Job! Und es ist die Natur. Meine und Deine. Sobald Du Deine Sensibilität wiederentdeckst, bist Du im grünen Bereich und kannst endlich durchatmen. Du bist wieder in deiner Bahn und Deine Sensibilität ist Deine Lokomotive, die dafür sorgt, dass Du ab jetzt in der Spur bleibst. Ein Schritt daneben und Du spürst, auf welche Art auch immer, ob Du kränklich, müde, ausgelaugt, benebelt, weh wirst – jeder auf seine Art. Das Erste, was Du zu tun hast, ist zu lernen, wie Du eigentlich funktionierst.”

Aus meinem Artikel “Wir sind die Übergangsgeneration

Es wird, wie bei den anderen „Randgruppen“, auch für uns die Zeit kommen, in unser sensitives Selbstbewusstsein zu kommen und das Recht auf ein uns entsprechendes, würdiges Dasein zu erkennen.

Wir sind nicht krank! Wir sind keine Mimosen!

Wir versuchen derzeit nur, ein Leben zu führen, das der allgemeinen Anerkennung entspricht, weil wir viele Wunden aus früheren Leben in uns tragen, die uns daran erinnern, dass aus der Reihe tanzen oft sehr schmerzhaft war und/oder uns unser physisches Leben gekostet hat. Aber es gibt einen Grund, warum wir immer mehr werden! Unser sensibles System ist eine Art Frühwarnsystem für das Kollektiv!

Sensibilität als Frühwarnsystem

Die irdischen Zivilisationen haben sich schon öfters in den Abgrund geführt und/oder selbst zerstört. Diesmal wollen wir es (alle zusammen) anders machen!

Und so wurde uns diese wichtige Aufgabe (auch vom Kollektiv) zugesprochen. Unsere Sensitivität soll legitim sein! Sie soll mit Respekt und Wertschätzung behandelt werden (auch von uns selbst). Sie soll in diesen Zeiten des Umbruchs ihren vollen Dienst tun, um dem Kollektiv den Weg durch das Labyrinth zu weisen und auf Grenzen und Übertreibungen hinzuweisen, bevor (wieder) etwas Absurdes passiert.

Die (Selbsbewusstsein)Revolution der Sensitiven

Bist Du also bereit, aus dem eingebrannten, minderwertigen Stempel aufzuwachen und selbstbewusst in Deiner Gabe, Deinem wichtigen Potential zu erblühen und Deine Menschenrechte auf Dein empfindsames Dasein so einzufordern, wie es Dir entspricht, wie Du es brauchst (damit Du Deinen Job machen kannst)?

Denn … wenn wir nicht bald in unsere Kraft gehen und erkennen, verstehen, was wir brauchen, um optimal zu funktionieren, werden wir immer größere Schwierigkeiten haben, die Welt und die Menschen zu ertragen! Warum? Weil sie vielleicht schon die Grenzen des Erträglichen überschritten haben, die wir aufzeigen, auf die wir hinweisen sollten.

Spürst Du, hörst Du die Alarmglocken läuten?

Dann lass es uns gemeinsam wiederholen:

Unser sensitives System ist so etwas wie ein Frühwarnsystem für das Kollektiv, und das sollte auch gewürdigt werden, denn nur dann kann es optimal eingesetzt und für das Kollektiv genutzt werden.

Du – als Sensitive – Du musst Deinen Wert aber erst einmal erkennen und verstehen!

 

Die neuen Lektionen für HSP, Empathen, Spirituelle, Bewusste, Engel in der Übergangszeit

  • In Abstand gehen
  • Beobachten
  • Geschehen lassen
  • Helfersyndrom transformieren
  • Fremde (übernommene) Lasten loslassen, Konsequenzen verstehen
  • Die Entscheidungen der anderen für z.B. alte Welt respektieren
  • Verständnis für Missverständnisse und verschiedene Richtungen und Wege
  • Umgang mit widersprüchlichen Frequenzen, Schwingungen, Ansichten, Überzeugungen
  • Symptomatik, Beschwerden verstehen
  • Aufklärungs-, beratungs- und hilferesistente Menschen erkennen
  • Konstruktiver Umgang mit dem Sog der alten Energien, Ängsten, Schmerzen, kollektiven Feldern
  • Konstruktiver Umgang mit zerrenden Menschen und Energien
  • Hinter die Masken und Fassaden schauen
  • Zusammenhänge über längere Zeit-Räume erkennen
  • Künstlich erzeugte höhere Schwingung und Licht erkennen, loslassen, transformieren
  • Komfortzone loslassen, hinausgehen und mitgestalten
  • Out of the spiritual box
  • Neuorientierung, Neuausrichtung, Horizonterweiterung
  • Belebende Tätigkeiten
  • Die Prinzipien des neuen Coachings und Mentorings integrieren und praktizieren

Was erwartet Dich in der nächsten Folge

Entdecke im letzten Teil der Artikelserie “Die Neue Zeit ist jetzt” vier hoffnungsvolle Bilder über das Entstehen einer neuen Erde. In einer der 4 Visionen erscheint eine grüne, lebendige Oase über der Erde, während an verschiedenen Orten die Erde aufzubrechen beginnt, um neue lichtvollen Oasen entstehen zu lassen.

(Links werden erst am Tag der Erscheinung freigeschaltet):

© 04/2023 Kristina Hazler



  • Ab sofort findest Du meine aktuellen Beiträge auch auf Telegramm unter -> t.me/kristinahazler


  • Dieser Artikel hat einen Informationscharakter und spiegelt meine persönliche Meinung und Erfahrung, wie meine aktuelle Sicht des Themas und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Allgemeingültigkeit. Es werden darin definitiv keine gesundheitlichen Ratschläge erteilt. Bitte prüfe den Inhalt für Dich. Danke!



 

 

Weitere Artikel zum Thema

 


Weiterführende Pay-Artikel/Ebooks zum Thema:

  1. Warum bist Du anders (E-Book) – € 3,00
  2. Lichtkörper und Bewusstsein – Der natürliche Lichtkörperprozess (E-Book) – € 5,90
  3. Verkörperte Erleuchtung versus erleuchtete Verkörperung (E-Book) – € 5,80
  4. Energieholismus – die potenzielle Sucht der spirituellen Kriegerin (E-Book) – € 3,50
  5. Der Mensch und seine Heilung (Buch) – € 8,90
  6. BewusstseinsCoaching (Buch) – € 9,90

 

 

  • Blogheim.at Logo